SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.264 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shugo Chara! 8

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Peach Pit

Story:
Die Guardians ahnen, dass die Organisation Easter noch nicht aufgegeben hat. Gewissheit bekommen sie, als sie erstmals den "Embryo" entdecken, das ganz besondere Shugo-Chara-Ei, hinter dem sie schon so lange her sind, weil es große Macht verleihen soll. Doch zunächst müssen sie sich noch um ein anderes Problem kümmern. Denn immerhin hat Amu den Streuer Ikuto bei sich versteckt. Der behauptet zwar, dass er sich von der Organisation Easter losgesagt hat, aber kann man ihm wirklich glauben? Oder ist er nicht viel mehr ein Spion, der sich nur eingeschlichen hat, um die Guardians zu belauschen.

Bevor er dahinter kommt, was los ist, macht Tadase ausgerechnet in dem Zimmer, in dem sich der Flüchtling verbirgt, Amu ein Liebesgeständnis. Er fällt deshalb aus allen Wolken, als er Ikuto entdeckt. Und er warnt seine Freundin vor ihm, kennt er ihn doch sehr gut von früher her. Dann aber wird alles anders, denn die Organisation Easter schnappt sich Ikuto wieder, obwohl er sich verwandelt und es deutet alles darauf hin, dass er Amu eigentlich nicht wirklich angelogen hat...



Meinung:
Die Zeit der Ruhe ist vorbei, auch wenn die Geschichte ruhig beginnt und erst einmal ein wenig Hintergrund zu einigen Figuren beisteuert. Nicht nur die Vergangenheit von Ikuto kommt dabei zum Tragen auch die von Tadase, die eng mit der es anderen verknüpft ist. Der Streuer scheint auch weiterhin eine wichtige zentrale Rolle zu spielen, denn als er entführt wird, geht es mit der Action auch wieder los und die Auseinandersetzung mit der Organisation Easter in eine neue Runde.

Damit wird der Manga wieder seinem Anspruch gerecht, gerade den jungen Lesern eine moderne Magical Girl-Geschichte zu präsentieren. Nach den humorvoll-romantischen oder auch niedlichen Szenen gibt es damit endlich wieder Zauberei und Kampf en Masse, die natürlich entsprechend kindgerecht aufbereitet werden. Immerhin bemüht sich das Team jetzt auch, die Geschichte wieder ein wenig weiter zu treiben und mehr Licht ins Dunkel zu bringen.



Fazit:
"Shugo Chara" richtet sich deshalb an junge und jung gebliebene Leser, die "Magical Girl" Mangas mit einem Schuss Pokemon mögen und sich mit den niedlichen Gestalten und verspielten Gags gut unterhalten fühlen.

Shugo Chara! 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shugo Chara! 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472406

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ausgerichtet auf junge Leser
Negativ aufgefallen
  • Ähnliches wurde schon dutzendfach erzählt
  • Die Geschichte setzt mehr auf Gags als auf Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2010
Kategorie: Shugo Chara
«« Die vorhergehende Rezension
Shinobi Life 3
Die nächste Rezension »»
See you in the School of the Muse 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.