SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.530 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Sonderband New Mutants 1: Die Rückkehr

Geschichten:
Story: Zeb Wells, Zeichner: Diogenes Neves, Zachary Baldus, Farben: John Rauch, James Campbell, Tuscher: Cam Smith, Ed Tadeo, Norman Lee & Craig Yeung;

Story:
Die neu formierten New Mutants trainieren zusammen mit den X-Men, als Magic unerwartet erscheint. Sie ist verletzt und wirkt sehr erschöpft. Sie bittet um Hilfe, da sich Karma und Mirage in großer Gefahr befinden. Cyclops genehmigt die Rettungsmission und setzt Cannonball als Teamleiter ein. Begleitet wird er von Sunspot, Magma und Magic.

In einem kleinen Ort in Colorado beginnt das Team seine Mission und teilt sich auf. Cannonball und Sunspot entdecken die gefesselte Karma, diese ist nicht ansprechbar und wirkt wie erstarrt. Als Magma und Magic auf Legion treffen finden sie heraus, das sich der Geist von Karma in dessen Körper befindet. Nun wird es für das Team erst richtig bizarr und sie haben alle Hände voll zu tun um die multiplen Persönlichkeiten von Legion unter Kontrolle zu bekommen.

Meinung:
Wer in den ersten Band um die New Mutants einsteigen möchte, muss nicht unbedingt die ganze Vorgeschichte kennen. Allerdings kann man viel relaxter in das Geschehen einsteigen, wenn man weiß welche Beziehungen die einzelnen Protagonisten zueinander haben. Der Leser bekommt auf jeden Fall ein reichhaltiges Actionabenteuer geboten. Das die Konflikte der jungen Mutanten untereinander brodeln, tritt deutlich zu Tage. Cannonball trifft viele Entscheidungen die zum Schutz seiner Teamkameraden für ihn unabdingbar sind. Dies ist aber nicht jedermanns Sichtweise, vor allem Mirage ist stocksauer als Cannonball sie nicht an den Kämpfen beteiligt, nur weil sie ihre Kräfte eingebüßt hat. Dazu kommt noch die multiple Persönlichkeit von David Haller alias Legion. Da er im Laufe der Jahre viele Persönlichkeiten absorbiert hat, wird sein eigentliches Ich immer mehr zurückgedrängt. Der Abschluss des Bandes macht neugierig auf die Fortsetzung.

Die Episoden 1 bis 4 wurden von Diogenes Neves entworfen und wirken sehr ansprechend und realistisch. Zachary Baldus, der den fünften Teil beisteuerte, hat einen völlig anderen Zeichenstil entwickelt, dieser wirkt aber noch realistischer durch die wie abfotografiert erscheinenden Gesichter der einzelnen Protagonisten.

Die Marvel-Depesche rundet den Band sehr schön ab und beantwortet auch einige Fragen.

Fazit:
Die ersten „New Mutants“ Geschichten erschienen 1982-1991 und endeten mit dem hundertsten Band. Danach wurden daraus die „X-Force“ und später die „X-Men“. Im Wandel der Zeiten wurden immer wieder aktuelle Probleme in die Storys eingewoben, im Vordergrund stand aber fast immer die ablehnende Einstellung der restlichen Bevölkerung, die über keine Mutantenkräfte verfügte.

Die X-Men haben längst einen Platz im Herzen der Leser erobert. Seit Generationen kann man ihre Geschichten verfolgen. Als der erste X-Men“ Film erschien, mit dem Womenizer Hugh Jackman als Wolverine, wurden diese einem noch breiteren Publikum bekannt und bescherten den Verlagen und der Merchandising Industrie einen ungeheuren Boom.

Für die wahren „X-Men“ Fans ist diese Reihe ein absolutes „muss man haben“, allen Leseratten ab 14 Jahren wird hier ein spannendes Abenteuer geboten, das seinesgleichen sucht.

X-Men Sonderband New Mutants 1: Die Rückkehr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Sonderband New Mutants 1: Die Rückkehr

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

132 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Tiefsinnige, actionreiche Story
  • Neue und bekannte Gesichter, Neue Uniformen
  • Bildgewaltige, detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Ohne Vorkenntnisse tut man sich schwer.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.08.2010
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn! 4
Die nächste Rezension »»
Reborn! 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.