SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.160 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Storm 17: Die Wendewelt

Geschichten:

Storm: De Wentelwereld

Autor: Martin Lodewijk
Zeichner: Don Lawrence

Story:

Seit Jahrtausenden von Generationen ist die Stadt Halberwege, mehr als ein Sackbahnhof - schon eher eine Sackstadt, ausschliesslich über die Wüste der Monumente zu erreichen. Die einzige Möglichkeit dorthin zu kommen, ist die Reise mit dem Zug. Rothaar, Nomad und Storm kommen ausgerechnet dann in Halberwege an, als das große Fest zum Anlass der Hinrichtung von Boforce, einer weiblichen verbrecherischen Urgewalt, gefeiert werden soll.

Boforce gelingt es, gemeinsam mit ihren Helfern Twello und Varakker und dem eher unfreiwillig rekrutierten Gefangenen Wilp zu fliehen. Als sie den gigantischen Zug für ihre Flucht kapern, kommt es zu einem verhängnisvollen Zwischenfall. Statt rückwärts aus dem Sackbahnhof - fahren sie vorwärts - durch eine Mauer, direkt in die Wendewelt. Ohne Zugführer, aber unter unfreiwilliger Begleitung von Rothaar, fährt der Zug ungebremst in die Wendewelt, eine der unwirklichsten Welten von Pandarve, dem Planeten, auf dem andere Naturgesetze gelten als auf der Erde.

Ohne nachzudenken und ohne auf die Warnungen der Bewohner von Halberweg zu hören, machen sich Storm und Nomad auf den Weg, Rothaar zu befreien.
Unversehens befinden sich die Protagonisten in einer Umgebung, die wie ein Möbiusband funktioniert, einer Oberfläche, die quasi nur eine Seite besitzt.
Neben den Überraschungen, die der überdimensionale Zug in sich birgt, ergeben sich durch die Beschaffenheit der Möbius Welt ungeahnte Möglichkeiten.



Meinung:

Auch in dem mittlerweile 17. Band von Storm warten Lodewijk und Don Lawrence erneut mit etlichen Überraschungen auf.

Nicht nur die Charaktere - Boforce, Dindel, eine gigantischen Kreatur aus “Burlanes Reisender Ausstellung" und dessen schlangenartige Begleiterin, auch die unwirkliche Umgebung in der Möbius Welt, einer Landschaft, die der kahlen sibirischen Steppe gleicht und den Eindruck der Unendlichkeit vermitteln soll, versetzen den Leser in eine andere Realität. Pandarve für sich ist schon irreal, die Wendewelt stellt eine weitere Steigerung dar.

Neben den detaillierten Zeichnungen des Zuges - außen und innen - besticht die Geschichte durch verblüffende Wendungen, die nur durch die Akzeptanz einer Möbius Schleife überhaupt möglich werden - ansonsten völlig abseits jeder Vorstellungskraft liegen.

Da stört es überhaupt nicht, dass der Rest der Handlung wie das Antizipieren von Under Siege 2 (Alarmastufe Rot 2) aussieht, der Kampf von Gut gegen Böse in und auf einem Zug - das Ganze allerdings mit viel mehr Fantasie.

Storm paart diese Fantasie mit wissenschaftlichen und  pseudowissenschaftlichen Grundphänomenen und macht daraus eine spannende, interessante und mehr als lesenswerte Lektüre. Da spielt es keine Rolle, dass diese Geschichte schon mehr als zwanzig Jahre alt ist - irgendwie sind solche Geschichten zeitlos.



Fazit:

Würdige Gesamtausgabe, da stimmt einfach alles - Aufmachung, redaktioneller Teil und der obligatorische Druck.



Storm 17: Die Wendewelt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Storm 17: Die Wendewelt

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 15,80

ISBN 13:
978-3-940864-66-6

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ... einfach nur gut!!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.02.2011
Kategorie: Storm
«« Die vorhergehende Rezension
Die Simpsons Winter Wirbel 4
Die nächste Rezension »»
Blackest Night 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.