SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.001 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yakari 1: Der grosse Streit

Geschichten:

Der grosse Streit (Originaltitel: „Yakari 16: Le premier galop“)

Autor: Job
Zeichner: Derib
Kolorierung: Dominique

Story:

Der alte, weise Indianer Stiller Fels hat gar Unglaubliches zu berichten. Es gab nicht  immer schon Pferde auf der Prärie und die Indianer gingen früher zu Fuß auf die Jagd.

Diese unfassbare Nachricht will Yakari seinem Pferd Kleiner Donner erzählen, aber es kommt zu einem großen Streit.



Meinung:

Yakari als Softcover. Das gab es schon mal, und da wollte eigentlich keiner mehr hin. Denn: Hardcover sind angesagt und Salleck legt gerade mit großem Erfolg eine mustergültige Hardcoverfassung der ersten Carlsen-Bände neu auf. Aber warum fühlt sich die neue Softcover-Ausgabe aus dem Hause Egmont Ehapa trotzdem so großartig an?

Ab dem 25. Februar 2011 kommen die Abenteuer des kleinen Indianerjungen, der mit den Tieren sprechen kann, in den Zeitschriftenhandel und werden an Kiosken, in Bahnhofbuchhandlungen, in Supermärkten oder an sonstigen Stellen zu kaufen sein. Damit kümmert sich Ehapa im großen Pressegrosso-Stil um eine schmerzlich vernachlässigte Spezies Comic, die man dort fast schon als ausgestorben klassifizierte. Yakari ist die Art von Comic, die für kleine Kinder gedacht ist, durchaus das Prädikat „Pädagogisch wertvoll“ verdient, aber auch von Erwachsenen gelesen werden kann. All Ages eben.

yakari1_bc

Der moderne Klassiker des Schweizer Duos  Job (Text) und Derib (Zeichnungen) erfährt in Deutschland seit einigen Monaten großen Zuspruch. Zwei Kindermagazine, die den Namen der Figur tragen, starten dieses Jahr. Neben bekannten Namen wie Lucky Luke, Spirou oder Garfield fanden auch zwei Alben von Yakari den Weg in die Discounter von ALDI Süd, als dieser im Frühjahr des Jahres vom Tandem Verlag produzierte Lizenzausgaben in einer Sonderaktion verkaufte.

Viel wertvoller als jede Aldi-Aktion ist jedoch diese Massen-Version von Ehapa. Die Auflage von Band 1 beträgt laut COMIC REPORT 86.000 Exemplare. Mit einem Preis von 4,99 Euro ist der 50-seitige Band erschwinglich und günstiger als ein Asterix-Album. Das Schöne ist, dass auch eine Anzeige der Hardcover-Reihe bei Salleck Publications abgedruckt wurde und somit interessierte Leser auf die Bände des Kleinverlags von Eckart Schott aufmerksam gemacht werden.

Die Geschichten von Yakari sind kindgerecht und damit recht simpel, aber nie banal. Der Indianerjunge, der mit den Tieren reden kann, erlebt meist lehrreiche Abenteuer, die vor allem eines vermitteln: Respekt vor der Natur und Umsicht im Umgang miteinander. Im vorliegenden Band steckt die Moral, dass der Ton die Musik macht. Yakaris forderne Art im Verhalten zu seinem Freund Kleiner Donner ging nach hinten los. Das Pony wendete sich von ihm ab. Aber Yakari wäre nicht Yakari, wenn er nicht dieses Problem zwischen Mensch und Tier lösen könnte.

Der große Streit ist eigentlich Band 16 der Reihe. Ehapa veröffentlicht in dieser monatlichen Reihe ausgesuchte Abenteuer, die seit längerer Zeit in Deutschland vergriffen sind. Als Band 2 ist Die Rache des Carcajou angekündigt.




Fazit:

Diese Ausgabe von Yakari ist rundum gelungen. Günstig und gut gemacht bietet sie die Gelegenheit, in diesen wunderbaren Kindercomic hineinzuschnuppern. Ein zeitloser, empfehlenswerter Comic für Kinder und junggebliebene Erwachsene. Es bleibt zu hoffen, dass Ehapas Vorstoß von Erfolg gekrönt ist und dass weitere ähnlich gelagerte Comics folgen.



Yakari 1: Der grosse Streit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yakari 1: Der grosse Streit

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Ehapa

Preis:
€ 4.99

50 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sehr preiswert
  • liebenswerte Charaktere
  • tolle Zeichnungen der Flora und Fauna Nordamerikas
  • spannend und lehrreich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.02.2011
Kategorie: Yakari
«« Die vorhergehende Rezension
Happy Girls: Beziehungskisten
Die nächste Rezension »»
So nicht, Darling 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.