SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.036 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - RG - Verdeckter Einsatz in Paris 2: Bangkok-Belleville

Geschichten:

RG - Verdeckter Einsatz in Paris: Bangkok-Belleville

Autor: Pierre Dragon
Zeichner: Frederik Peeters




Story:

Pierre Dragon hat einen neuen Fall. Diesmal ist er illegalen Schleuserbanden auf der Spur, die mitten in Paris einen schwunghaften Menschenhandel mit Asiaten überwiegend aus Thailand aufgezogen haben. Sie organisieren den Flug nach Frankreich und als Gegenleistung zwingen sie die Menschen dann in illegalen Textilfabriken umsonst zu arbeiten, indem sie ihnen ihre Papiere wegnehmen und regelrecht einsperren. Junge und vor allem schöne Frauen werden gezwungen im Rotlichtmillieu ihre Dienste feil zu bieten, denn dies ist weitaus lukrativer für die skrupellosen Drahtzieher.



Meinung:

Erneut gibt Pierre Dragon unter seinem Pseudonym, einen seiner Fälle zum besten. Dragon, der im „Real Life“ einen völlig anderen Namen trägt, arbeitet beim Nachrichtendienst der französischen Polizei. Seine Geschichten sind absolut glaubwürdig, was nicht weiter verwundert, denn alles hat sich ganz ähnlich tatsächlich zugetragen. Dragon gibt dabei auch einen tiefen Einblick in das kaum vorhandene Privatleben eines Ermittlers, der nur selten normale Arbeitszeiten hat und des öfteren tagelang kaum zum schlafen kommt. Stellenweise hätte ein wenig mehr Fiktion dem Plot nicht geschadet, denn der Alltag eines Polizisten ist oft reichlich unspektakulär. Dragon widmet sich eben auch den Problemen des Alltags, wie zum Beispiel die Sache mit Cyril, Dragon´s Partner, der wegen seiner Schlafprobleme wieder anfängt zu kiffen, doch der wahre Grund seiner psychischen Anspannung ist seine Mutter die seit fünf Wochen im Koma liegt. Trotzdem ist die Story nie langatmig oder gar langweilig, denn solche ganz alltäglichen Gespräche kennt jeder und Geschichten wie sei das Leben schreibt sind eben etwas ganz besonderes.

Graphisch ist RG-Verdeckter Einsatz in Paris eher als unspektakulär zu bezeichnen. Die Zeichnungen sind schlicht und ohne Reize und auch die Kolorierung ist sehr zurückhaltend oder anders ausgedrückt, sie sind Geschmacksache. Das Lettering ist der mit Abstand größte Schwachpunkt des Comics, den das lesen der krakeligen Buchstaben ist entsetzlich mühsam. Hier wurden Groß- und Kleinschreibung wild und völlig planlos durchmengt. Das Ergebnis sieht dann etwa so aus:

iCH BRAUCHE SiE UNBEDINGt! oder….SEHR Nett VON iHNEN, DANKE...

Dazu varieren noch die Abstände der Buchstaben zueinander, was die Lesbarkeit weiter einschränkt. Leider erschliest sich auch nicht, warum man zu einem solch grausigen Lettering greift, denn zu den Zeichnungen passen die eher hässlichen Buchstaben auch nicht.




Fazit:

Sehr authentischer Kriminalfall, der allerdings auch wenig spektakuläres oder spannendes zu bieten hat. Das Artwork gefällt sicher nicht jedem, denn es hat einen sehr eigenwilligen Stil. Das Lettering ist schlicht katastrophal, da die Lesbarkeit stark eingeschränkt wird, daher empfehle ich vor dem Kauf mal einen Blick in den Comic zu werfen. 



RG - Verdeckter Einsatz in Paris 2: Bangkok-Belleville - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

RG - Verdeckter Einsatz in Paris 2: Bangkok-Belleville

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16,90

ISBN 13:
978-3-551-77809-3

106 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sehr authentisch
  • gut konstruierter Plot
  • wie das wahre Leben
Negativ aufgefallen
  • mieses Lettering
  • wenig attraktive Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.03.2011
Kategorie: RG
«« Die vorhergehende Rezension
Donjon - Abenddämmerung 105: Die neuen Zenturionen
Die nächste Rezension »»
Superman Sonderband 39: Die Welt von New Krypton 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.