SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.170 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - So nicht, Darling 3

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Tomomi Nagae



Story:

Liebt Yukiya sie um ihretwillen oder weil sie das Blut seiner verstorbenen Frau Haruka in sich trägt und ganz offensichtlich glaubt, dass diese nun in der jungen Studentin weiterlebt. Mittlerweile ahnt Maiko, dass daran durchaus etwas sein könnte, denn Haruka hat magische Kräfte besessen, die auch auf ihren kleinen Sohn Toya übergegangen sind.

So beschließt sie sich schließlich von Yukiya zu trennen, denn sie hat längst einen anderen Mann an der Hand, den Arzt Shizuru, der sich im Krankenhaus in sie verliebt und durch ihre Zartheit zu seinem Talent als Musiker zurückgefunden hat. Sie ist sogar bereit dazu, mit ihm ins Ausland zu gehen.

Allerdings hat Toya etwas dagegen. Der kleine Junge ist ziemlich in seine Ersatzmutter vernarrt und entfesselt seine eigenen Kräfte, die Maiko zunächst in die Zukunft schleudern, in der er fast in ihrem Alter ist, und dann zurück in die Vergangenheit. Hier lernt sie Haruka kennen und findet schließlich heraus, dass es nun an ihr liegt, ob sie die Vergangenheit verändern will oder nicht ...



Meinung:

Immerhin schließt sich im dritten und letzten Band der Serie der Kreis um Maiko, Yukiya und den kleinen Toya. Noch einmal werden magische Kräfte entfesselt, die die Liebe zwischen den Figuren ein wenig komplizieren, aber letztendlich zu einer angenehmen Lösung für alle führen. Zwar baut sich nicht alles logisch auf die vorherigen Ereignisse auf, aber im Groben bleibt der Sinn erhalten. Letztendlich sind die besonderen Gaben des kleinen Jungen und seiner Mutter nur Mittel zum Zweck, denn Hauptthema ist und bleibt das Beziehungswirrwarr, das vor allem Maiko in ein Gefühlschaos stürzt.

Auch diesmal werden Sexszenen nur angedeutet, da es der Künstlerin ziemlich am Herzen zu liegen scheint, die Figuren gefühlsmäßig und nicht nur körperlich zusammenzubringen.

Die Geschichte wird wie in den beiden vorhergehenden Bänden sehr lebhaft, wenn auch stellenweise chaotisch erzählt. Die Zeichnungen sind wie immer sehr fein und sauber, die Figuren ansprechend dargestellt, so dass auch die Atmosphäre stimmig ist..



Fazit:

Mit dem dritten Band findet So nicht, Darling einen angemessenen Abschluss. Damit wird die leidenschaftlich-heitere Romanze für Leserinnen im Teenageralter zu einem interessanten und liebenswerten Abschluss geführt, der vor allem auf die Gefühle der Protagonisten eingeht.



So nicht, Darling 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

So nicht, Darling 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473557

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • schöne Zeichnungen
  • schwärmerische und leidenschaftliche Liebesgeschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.04.2011
Kategorie: So nicht, Darling
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schlümpfe 28: Schlumpfine greift ein
Die nächste Rezension »»
3, 2, 1 … Liebe! Diary
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.