SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Sonderband 42: Die Welt gegen Superman Band 2

Geschichten:

Göttlicher Funke Teil 1 (Divine Spark, Part 1) Action Comics 883
Autoren: Greg Rucha & Eric Trautmann; Zeichner: Prere Pérez; Farben: Javier Mena 

Göttlicher Funke Teil 2 (Divine Spark, Part 2) Action Comics 884
Autoren: Greg Rucha & Eric Trautmann; Zeichner: Prere Pérez; Farben: Javier Mena 

Göttlicher Funke Teil 3 (Divine Spark, Part 3) Action Comics 885
Autoren: Greg Rucha & Eric Trautmann; Zeichner: Prere Pérez; Farben: Javier Mena 

Göttlicher Funke Teil 4 (Divine Spark, Part 4) Action Comics 886
Autoren: Greg Rucha & Eric Trautmann; Zeichner: Prere Pérez; Farben: Javier Mena 



Story:

Nachdem sie weiterhin, jedes mal wenn sie irgendwo auftauchen, von militärischen Einheiten gejagt und unter Beschuss genommen werden, beschließen Chris (Nightwing) und Tara (Flamebird) sich erst einmal ein wenig zurück zu ziehen. Aus heiterem Himmel hat Chris alias Nightwing dann eine Art Anfall, der zur Folge hat das sich seine Alterung extrem beschleunigt. Binnen weniger Stunden wird aus ihm ein alter, gebrechlicher Mann. Tara ist völlig verzweifelt, da sie sonst niemand um Hilfe bitten kann, geht sie mit Chris zu Doktor Pilling, einem genialen Wissenschaftler im Dienste des Militärs. Sie ahnt nicht, dass sich hinter dem etwas seltsam wirkenden Professor in Wahrheit einer der von ihnen gesuchten Kryptonier verbirgt. Es handelt sich um Jax-Ur. Tara verspricht in ihrer Hoffnungslosigkeit alles für die Rettung von Chris zu tun, nichts ahnend das der Preis den sie unwissentlich bezahlen wird viel zu hoch ist. Doch was sind seine wahren Absichten, was macht eigentlich General Lane in der Zwischenzeit?




Meinung:

Superman Sonderband Nr. 42 enthält den zweiten Teil der dreibändigen Story Die Welt gegen Superman. Superman selbst, taucht in diesem Band jedoch überhaupt nicht auf. Die Geschichte geht schließt direkt an die Begebenheiten von Band 1 an, wobei sie sich in dieser Folge ausschließliche dem weiteren Verbleib von Nightwing und Flamebird widmet.

Die Story ist ausgesprochen fesselnd und sehr spannend erzählt. Sie liefert viele Informationen über die Entstehungsgeschichte des Flamebirds, gleichzeitig endet dieser Teil des Comics (es handelt sich um das letzte Viertel) in einem ziemlich unschönen Cliffhanger. Was daran besonders stört, ist die Tatsache, das dieser Teil der Erzählung einer ganz anderer Serie entnommen wurde. Somit gibt es auch in der nächsten Folge von Die Welt gegen Superman keine Fortführung dieses Erzählstrangs. Wann und wo es damit weitergehen wird ist unklar. Dieser kleine, jedoch ziemlich störende Passus, wird im Comic selbst kaum hervor gehoben. Liest man alle drei Bände direkt nacheinander, empfindet man den Storyverlauf zunächst als sehr verwirrend. Gleichzeitig ist es sehr frustrierend das ausgerechnet der beste Teil der gesamten Geschichte gewissermaßen im Nirvana endet. Erst beim erneuten durchlesen fand ich den kleinen Hinweis am Ende des dritten Kapitels, der mir klarmachte das Göttlicher Funke zu einer parallel verlaufenden Geschichte gehört, die hier nicht weiter erzählt werden soll. Leider gibt das Comic aber auch keinen Aufschluss darüber, wo diese Story weiter erzählt werden wird.

Im Gesamten, setzt sich Die Welt gegen Superman aus Storys zusammen, die aus insgesamt drei verschiedenen US-Comicserien entnommen wurden. Als da wären:

  • Supergirl: Folge 45,46 und 47
  • Action Comics: Folgen 881-886
  • Superman: Folgen 692-697

Anbetracht dieser Tatsache, wird schnell klar warum die Einzelteile, aus denen diese Bände zusammen gesetzt wurden, sich nur sehr dürftig zu einem großen ganzen fügen wollen. Die amerikanische Originalveröffentlichungen sind vermutlich aber noch viel verwirrender. Werden dort doch eigentlich zusammen gehörende Plots, in drei völlig verschiedene Veröffentlichungen gesplittet.

Als ich den Comicband zum ersten mal in die Hand nahm, fiel mir sofort das etwas dümmlich wirkende Covermotiv auf. Diese dämlichen Posen und der seltsam verzückt wirkende Gesichtsausdruck von Tara, sehen irgendwie peinlich aus. Das Artwork im innern des Comics wirkt zum Glück deutlich ausgereifter und vor allem Erwachsener. Dort gibt es Zeichnungen mit sehr schönen Lichtstimmungen zu sehen. Auch die Action-Sequenzen sind sehr gut gestaltet. Sie wirken dynamisch und die Explosionen wirken nicht allzu übertrieben.




Fazit:

Starke Fortsetzung, die leider unter der verworrenen Veröffentlichungspolitik von DC America stark leidet. Die Story kann durchweg überzeugen, denn sie wendungsreich und fesselnd erzählt. Allerdings bezieht sich das auf die parallel verlaufende Geschichte, deren weitere Veröffentlichung noch unklar ist. Dies sorgt für mächtig Frust und hinterlässt einen reichlich faden Beigeschmack.



Superman Sonderband 42: Die Welt gegen Superman Band 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Sonderband 42: Die Welt gegen Superman Band 2

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • geheimnisvolle, fesselnde Story
  • gelungenes Artwork
Negativ aufgefallen
  • Mieses Covermotiv
  • verworrene Veröffentlichung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.06.2011
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Mosaik 426
Die nächste Rezension »»
Die Eroberung von Troy 2: Eckmül, der Holzfäller
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.