SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.200 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - XX Me! 2

Geschichten:

Autor: Ema Toyama
Zeichner: Ema Toyama



Story:

In ihrer Schule wird Yukina auch die "Frostlady" genannt. Viele fürchten ihren kalten und durchdringenden Blick und nehmen so lieber Abstand von dem zurückhaltenden Mädchen, das ganz zufrieden mit sich zu sein scheint. So weiß niemand, dass sie hinter "Yupina" steckt, der derzeit beliebtesten Autorin von Handy-Romanen.

Doch auch diese muss Kritik einstecken, weil ihre Leser plötzlich finden, dass sie noch eine Schwäche hat: Sie kann keine Liebesszenen beschreiben.
Aus diesem Grund wendet sich Yukina an den Schulschwarm Shigure. Er soll ihr beibringe, wie die Liebe aussieht. Und er sollte sich nicht wehren, da sie ihn in der Hand hat. Doch sie unterschätzt den Jungen. Der findet sehr schnell heraus, warum sie will, dass er mit ihr Liebe "spielt" und beginnt nun seinerseits fiese Intrigen zu spinnen.

Die Mitschüler um die beiden herum begreifen derweil nicht, warum Shigure, der sonst an jeder Hand fünf Mädchen haben kann, mit Yukina unterwegs ist und überlegen, wie sie ihm helfen kann. Dabei hat der Junge mittlerweile die Fäden in der Hand - glaubt er zumindest. Denn da ist noch jemand anderer, der ebenfalls Interesse an Yukina zeigt und bisher von ihr leider nicht beachtet wurde.



Meinung:

Ähnlich wie im ersten Band stehen auch im zweiten Yukinas Bemühungen im Mittelpunkt, die Gefühle der Liebe richtig zu erfassen, um damit auch die Protagonisten ihres Handy-Romans richtig darzustellen. Doch das will noch nicht ganz so klappen, wie sie es sich wünscht, denn plötzlich ist da jemand anderes, der in der Gunst der Leser wesentlich höher steht. Dementsprechend forciert sie ihre Wünsche gegenüber Shigure, nicht ahnend, dass diesen es noch mehr reizt, sie auszunutzen? Damit das ganze nicht all zu einseitig wird, kommt nun auch der Rivale ins Spiel, der es ehrlich meint und sich endlich ein Herz nimmt, das auch zu äußern.
Aber kann Yukina das wirklich ernst nehmen? Sie hat sich inzwischen selbst schon all zu sehr in ihrem Netz verstrickt und beginnt Phantasie mit Wirklichkeit zu vermischen.

Alles in allem wandelt die Serie weiter auf konventionellen Wegen. Auch mit dem Liebesdreieck ist dem erfahrenen Leser klar, dass der Reiz eher darin liegt diejenigen zusammen zu bringen, die bisher mit der Liebe nur spielen und sie nicht wirklich fühlen. Erst Ansätze, sind schon da, dass sich Gefühle nicht betrügen lassen.

Das ganze wird zwar sehr nett und romantisch in Szene gesetzt, die Handlung kommt aber leider nicht wirklich voran, so dass es einige bedauerliche Längen gibt. Auch zeichnerisch ist  xxme! eher gängiger Durchschnitt.



Fazit:

xx me! bleibt letztendlich eine heitere Schulromanze für Leserinnen im Teenageralter, die noch harmlose Romanzen ohne Tiefgang und Sex schätzen.



XX Me! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

XX Me! 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770474660

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • heiter und romantisch
Negativ aufgefallen
  • oberflächliche Geschichte
  • es geht zu langsam voran
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.08.2011
Kategorie: XX Me!
«« Die vorhergehende Rezension
Winter Demon 4
Die nächste Rezension »»
Die Abenteuer von Jacques Gibrat 1: Die Bande der Weindiebe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.