SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Petzi trifft Ursula

Geschichten:

Petzi trifft Ursula (Originaltitel: „Rasmus Klump moder Ursula“)

Text: Carla Hansen
Zeichnungen: Vilhelm Hansen



Story:

Nachdem der kleine Bär Petzi mit seinen Freunden ein Schiff gebaut hat, geht es in diesem zweiten Abenteuer auf eine Reise zur See. Allerdings ist es nicht leicht, den Kurs zu halten und so landet man unverdrossen wieder zurück am heimischen Strand.

Nach einer Stärkung mit Pfannkuchen wagen Petzi, der kluge Pelikan Pelle, der fleißige Pinguin Pingo, der faule Seebär und die kleine Schildkröte einen zweiten Anlauf. Unterwegs trifft man kuriose Reisende und landet mit dem Schiff sogar unfreiwillig auf einem großen Walfisch.



Meinung:

Ein Jahr nach der Sonderausgabe des ersten Petzi-Abenteuers aus den 1950er Jahre (Petzi baut ein Schiff) legt der Esslinger Verlag J.F. Schreiber ein zweites, schön gemachtes Album vor.  

Dieser dänische Kindercomic hat in Deutschland eine fast sechzigjährige Tradition. Der Carlsen Verlag verdankt seinen Ursprung Petzi. Der deutsche Ableger wurde eigens für die Publikation der Serie gegründet und brachte 1952 die ersten deutschen Petzi-Geschichten auf den Markt. Auch heute noch bietet der Hamburger Verlag eine breite Palette von Petzi-Comics und sowie kürzeren Geschichten in Form von Pixi-Büchern.

Petzi ist drollig, immer fröhlich, verspielt – so richtig zum Knuddeln. Die Optik der Geschichten wirkt liebevoll antiquiert. Mit den streng vom Text getrennten Bildunterschriften erinnert ein Band der Serie eher an ein Bilderbuch. Da mehrere Panels auf einer Seite platziert sind, handelt es sich bei den Petzi-Büchern jedoch eindeutig Comics. Spätere Neufassungen wurden mit Sprechblasen ausstaffiert.

Im seinem zweiten Band erlebt der kleine Bär lustige Abenteuer auf hoher See und trifft schließlich in einem fremden Land auf König Ursus und seine Tochter Ursula. Die Zeichnungen sind einfach gehalten, entbehren jedoch nicht gewisser Details. Besonders die kleine Schildkröte erlebt im Hintergrund von Panel zu Panel diverse Extraabenteuer, die zum Schmunzeln einladen, ganz im Stile von Daniel Düsentriebs "Helferlein".

Der Esslinger Verlag veröffentlicht seine Reprint-Reihe der alten Petzi-Bücher im Originalformat. Anders als die ummontierte Version des Carlsen Verlags kommt die Erzählung mit den originalgetreuen 28 x 21 cm-Maßen und als ungekürzter Hardcover im Querformat wirklich schön zur Geltung. Der Text wurde geringfügig verändert, was höchstens die absoluten Puristen stören dürfte.

Das Buch von Esslinger eignet sich nicht nur hervorragend als Geschenk für kleine Kinder und jung gebliebene Erwachsene. Wer Petzi als Kind gelesen hat, der wird sich mit der Lektüre des Bandes auf eine Zeitreise begeben. Petzi, Pingo, Pelle, Seebär, Papagei und Schildkröte sind einem plötzlich so vertraut, als wären sie nie weg gewesen. Wer in den Petzi-Kult hinein schnuppern möchte, der ist mit dieser Geschichte ebenfalls gut bedient, weil sie als Einzelband gelesen werden kann. Alles in allem ein rundum gelungener Reprint.



Fazit:

Im Zuge des anhaltenden Nostalgie-Booms liegt nun auch das zweite Petzi-Buch in der Fassung der Erstausgabe von 1954 vor. Der Reprint von Esslinger ist mustergültig gestaltet und darf in der Sammlung von Freunden nostalgischer Kindercomics nicht fehlen. 



Petzi trifft Ursula - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Petzi trifft Ursula

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH

Preis:
€ 9.95

ISBN 13:
978-3-480-22839-3

40 Seiten

Positiv aufgefallen
  • schön editiert
  • ein Evergreen im Klassiker-Gewand
  • pure 1950er Jahre Nostalgie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2011
Kategorie: Petzi
«« Die vorhergehende Rezension
Birds of Prey 1: Brightest Day
Die nächste Rezension »»
Smoke City 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.