SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.272 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Süße Falle

Geschichten:
Süße Falle
Vater Sohn und Süßes
Süße Falle
Wer absichtlich in die Falle tappt
Mehr als jeden anderen auf dieser Erde
Während man auf die Sterne wartet
Nachwort

Autor und Zeichner: Rie Honjoh



Story:
In der Titelgeschichte und zwei weiteren Geschichten dreht sich alles um den jungen Schularzt Katagiri, der sich wundert, dass dort immer wieder Atsuki auftaucht und behauptet, irgendwelche Schmerzen zu haben. Das wundert ihn, denn eigentlich ist der Junge gesund und könnte auch sonst zufrieden sein, da er von den anderen Mitschülern anerkannt und den Mädchen umschwärmt wird. Erst nach einer Weile kommt er hinter den wahren Grund für die zahlreichen Krankmeldungen, was für weitere Turbulenzen sorgt, auch in seinem Leben: Atsuki ist ganz offensichtlich in ihn verliebt und hat nichts dagegen, sich ihm hinzugeben.

Mehr als jeden anderen auf dieser Erde bringt einen jungen Mann mit einem Außerirdischen zusammen, der einen ganz besonderen Wunsch hat, den nur er ihm erfüllen kann.

Während man auf die Sterne wartet beginnt und endet im Gefängnis. Ein langjähriger Knastbruder bekommt einen neuen Zellengenossen, der noch nicht viel von der Welt hinter Gittern weiß und mit seinem Lebne und seinen Erinnerungen hadert. Trotz des strengen Reglements entwickelt sich schon bald eine zarte Liebe zwischen ihnen, die aber vielleicht nicht auf Dauer sein könnte.

Und nicht zuletzt ist da der Besitzer eines Antiquariats, dessen Kunde in Vater, Sohn und Süßes nicht nur wegen neuen Büchern zu ihm kommt



Meinung:
Inhaltlich geben die Geschichten von Süße Falle nicht viel her, da das Szenario eine absolute Nebenrolle spielt und sich die Handlung letztendlich nur um die Beziehung dreht, die nicht immer verständlich vermittelt wird, aber all zu oft in intimer Zweisamkeit endet.

Der Autorin gelingt es zwar eine prickelnde erotische Stimmung zu erzeugen, sie verarbeitet aber nur gängige Handlungsmuster, die gerade erfahrene Leser schon in allen Einzelheiten kennen. Auch wenn die Figuren zunächst zögern und zicken, der Ausgang ist von Anfang an klar, da alles zielstrebig auf ein Happy End zusteuert.

Inwiefern das für den Lesegenuss ausreicht, muss jeder Leser wohl selbst entscheiden. Künstlerisch ist jedenfalls nichts an dem Band auszusetzen, da die Figuren und Handlungen sehr geschmackvoll dargestellt werden und die Qualität der Zeichnungen von Anfang bis Ende gleich ist.



Fazit:
Alles in allem dürfte Süße Falle vor allem den Hardcore-Fans gefallen, für die Boys Love auch schon einmal nur aus Beziehungsclinch mit zartem Blümchen-Sex bestehen darf.

Süße Falle - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Süße Falle

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842004757

162 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftliche und schön gezeichnete Liebesgeschichten
Negativ aufgefallen
  • Nach einer sinnvollen oder spannenden Handlung sucht man in dem Band vergeblich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.05.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Bibliotheca Mystica 1
Die nächste Rezension »»
Devil's Game
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.