SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.921 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Punch up 2

Geschichten:
Punch up 2: Kap. 4 – 6 + Flitterwochen + Nachwort + Bonus
Autor:
Shiuko Kano
Zeichner: Shiuko Kano
Tuscher: Shiuko Kano

Story:
Der Architekt Motoharu Maki nahm den jüngeren Bauarbeiter Kota Oki auf, nachdem dieser seine Wohnung verloren hatte. Aus der Zweckgemeinschaft wurde schnell Liebe, und beide Männer kämpfen seither darum, das unverhoffte Glück festzuhalten.

Das ist gar nicht so einfach, denn Saiga, ein ehemaliger Mitschüler von Kota, macht sich Sorgen um seinen Freund und hat ein Auge auf Motoharu, denn dessen diesbezüglicher Ruf ist nicht der Beste. Dabei waren Saiga und Kota ursprünglich keine Freunde. Das änderte sich erst, nachdem sich Kota gegen den fortwährenden Spott, weil sein Bruder ein Transsexueller ist, mit den Fäusten wehrte. Statt wütend zu werden, lud Saiga ihn ins Trainingscenter seiner Familie ein.

Außerdem begegnet Kota seiner ersten großen Liebe wieder. Yuya war ursprünglich mit Kotas Bruder liiert und verführte den Jüngeren. Obwohl er beide Knall auf Fall im Stich ließ, schien ihm etwas an Kota gelegen zu haben, und daran hat sich offenbar nichts geändert. Auch Kota lässt das Wiedersehen nicht kalt.


Meinung:
In Punch up 2 steht Kota Oki im Mittelpunkt. Während man aus P. B. B. schon so einiges über Motoharu Maki weiß, liegt die Vergangenheit des jüngeren Mannes weitgehend im Dunkeln. Zwei Rückblenden enthüllen nun, unter welchen Bedingungen er aufwuchs, wer seine erste Liebe war und dass er auch heterosexuelle Freunde hat. Nicht selten erlaubt sich Motoharu einen Spaß mit diesen, indem er offen mit ihnen flirtet – was ihm wenig Gegenliebe einbringt, die er aber auch gar nicht haben will, da sein Herz allein Kota gehört.

Allerdings haben beide immer noch Probleme, ihre Eifersucht und Wünsche in Worte zu fassen. Während Kota darauf wartet, dass Motoharu *die drei Worte* spricht, zeigt ihm der Partner durch Geschenke, wie sehr er ihn liebt: Tatsächlich will Motoharu ein Haus für sie beide bauen, das kein so steriles Vorzeigeobjekt wie sein Apartment sondern auf die individuellen Bedürfnisse seiner Bewohner abgestimmt ist. Dafür revanchiert sich Kota, indem er sich auf erotische Spiele einlässt, die ihm eher unangenehm sind. Auch so manche Leserin dürfte es dabei ein wenig grausen …

Obwohl der persönlichen Geschichte jeder Figur reichlich Raum zugestanden wird und die Gefühle im Vordergrund stehen, ist der Manga sehr explizit gezeichnet und Bilder, die nichts mehr der Phantasie überlassen, würzen großzügig die Handlung. Ähnlich grafische Mangas sind beispielsweise Uki Ogasawaras Black Sun und Ayano Yamanes Finder-Serie. Daran sollte man sich nicht stören, wenn man zu Punch up greift, das ausdrücklich an Leserinnen ab 18 Jahre adressiert ist.

Die Serie ist in vier Bänden abgeschlossen. Es existieren außerdem einige Spin Offs, die noch nicht in Deutsch vorliegen, teilweise aber schon in den USA in englischer Sprache veröffentlicht wurden.


Fazit:
Punch Up 2 knüpft nahtlos an den Vorgängerband an. Man muss diesen nicht gelesen haben, um der Handlung folgen zu können, es empfiehlt sich aber, da sonst die Vorgeschichte fehlt. Für Sammler ist es ohnehin schon immer frustrierend, wenn Prequels und Spin Offs von den deutschen Verlagen nicht veröffentlicht werden.
Schätzt man Boys Love-Mangas, in denen erwachsene Männer agieren und außerdem reichlich und explizit ihr Liebesleben abgebildet wird, ist man bei diesem Vierteiler an der richtigen Stelle. Zu Recht wird Punch up in Folie eingeschweißt ausgeliefert und einem erwachsenen Publikum empfohlen, das mit dieser Lektüre ganz auf seine Kosten kommt.


Punch up 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Punch up 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-0467-2

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • expliziter Inhalt für erwachsene Leserinnen
  • sympathische Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.09.2012
Kategorie: Punch up
«« Die vorhergehende Rezension
Punch up 1
Die nächste Rezension »»
Puppy Lovers 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.