SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.276 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shi Ki 2

Geschichten:
Shi Ki 2
Natsuno Yuki - Episode 3...
Natsuno Yuki - Episode 4...
Natsuno Yuki - Extra "Ein Tag mit Masao Murasako

Autor: Fuyumi Ono
Zeichner: Ryu Fujisaki

Story:

Sotoba ist nicht nur geographisch ein Dorf am Rande der Welt, sondern auch von seinen Bewohnern und den öffentlichen Angeboten her. In der spießigen Atmosphäre scheint die Zeit stillzustehen. Es ist schwer auszubrechen, weil jeder jeden kennt und Gerüchte schnell die Runde machen.

Seit Anfang des Augusts ist allerdings nichts mehr so, wie es einmal war. Zunächst werden einige alten Mitglieder der Dorfgemeinschaft tot aufgefunden. Woran sie gestorben sind, weiß keiner, aber viele nehmen es hin, weil diese immerhin schon sehr alt waren.

Dann aber werden aber auch immer mehr junge und gesunde Menschen krank und sterben innerhalb weniger Tage. Der Arzt Ozaki und der Priester Muroi stehen vor einem Rätsel. Außer einer ungewöhnlichen Blutarmut gibt es keine Verbindung zwischen den Menschen, die aus den unterschiedlichsten Ecken des Ortes stammen und aus ganz verschiedenen gesellschaftlichen Schichten.

Guter Rat ist teuer, und viele verschließen ihre Augen lieber vor dem Unvermeidlichen, warten, bis sie an der Reihe sind. Nur Yuki, der den Tod seines besten Freundes nicht verwinden kann, beginnt sich umzusehen, weil er eine düstere Ahnung hat, nicht ahnend, dass er sich damit selbst in tödliche Gefahr bringt ...



Meinung:

Im zweiten Band von "Shi-Ki" zieht die Spannung etwas an. Denn jetzt, wo die Betroffenen eine Ahnung haben, dass es sich nicht nur um Einzelfälle handelt, sehen sich die Verantwortlichen nach einem Grund um und suchen eine Lösung, um den Tod weiterer Menschen zu verhindern. Es liegt nahe, an einen Virus zu glauben oder eine durch andere Umstände ausgelöste Seuche.

Aber tatsächlich ist es der geschockte und von Wut wie Trauer erfüllte Außenseiter, der des Rätsels Lösung schneller auf die Spur kommt, als ihm lieb ist - was zu einem spannenden Cliffhanger führt.

Die Geschichte wird weiterhin sehr ruhig erzählt, das Grauen steigert sich langsam aber unerbittlich. So stimmt die Spannung von Anfang bis Ende, verhindert, dass man den Manga aus der Hand legt. Viele kleine Hinweise fügen sich nach und nach zusammen und ergeben ein bedrohliches Bild. Wieder stellt man sich die Frage, was die neuen Bewohner der herrschaftlichen Villa im europäischen Stil mit allem zu schaffen haben und warum gerade der junge Außenseiter die Dinge sieht, die viele Erwachsene nicht bemerken.

Erst am Ende kommt dann der überraschende Aha-Effekt, der neugierig auf den Kommenden Band macht, werden der heimliche Held und die restlichen Dorfbewohner nun mit etwas konfrontiert, das ihrem Kulturkreis fremder ist als je zuvor, auch wenn es eigene Mythen zu dem Thema gibt. Mit dieser Entwicklung kommt auch erstmals das übernatürliche Element richtig zum Tragen.



Fazit:

"Shi Ki" enthüllt am Ende des zweiten Bandes, was los ist, doch bevor es so weit ist, darf man als Leser wieder die geheimnisvollen Entwicklungen genießen, bei denen ausgerechnet die Männer und Frauen, die erfahrener sein sollten, die Spuren zu erkennen, weiter im Dunklen tappen. Die Romanadaption setzt auch diesmal wieder bewusst auf eine ruhige Erzählweise, in dem der Ausbau des Hintergrunds eine wichtige Rolle spielt.



Shi Ki 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shi Ki 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770480326

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Handlung nimmt sich sehr viel Zeit, den Hintergrund weiter auszuarbeiten
  • Die Spannung steigert sich durch geschickt platzierte Hinweise und endet mit einem bösen Cliffhanger
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.07.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Arata Kangatari 14
Die nächste Rezension »»
Kyokai no RINNE 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.