SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Kryptons Letzter Sohn

Geschichten:
Superman Kryptons Letzter Sohn
Der letzte Sohn Teil 1-4
Der letzte Sohn Finale

Autor: Geoff Johns, Richard Donner
Zeichner: Adam Kubert
Farben: Dave Stewart, Edgar Delgado
Übersetzung: Christian Heiß

Story:
Die Notlandung einer Raumkapsel scheint einen geheimen Wunsch von Lois Lane und Clark Kent zu erfüllen. Ihr Inhalt ist brisant. Ein kleiner Junge von ca. sieben Jahren entsteigt ihr. Er redet in einer fremden Sprache und Superman stellt erstaunt fest, dass er von seinem Heimatplaneten Krypton sein muss. Immerhin offenbart der Kleine die gleichen Kräfte wie sein Retter. Lois weiß das ihr und Superman keine eigenen Kinder vergönnt sein werden. So fangen die beiden Liebenden an Hoffnung zu hegen, dass sich ihr Traum auf ein eigenes Kind durch dieses Wunder aus dem Weltall erfüllt.
Leider zerplatzt dieser Traum wie eine Seifenblase Die Bevölkerung von Metropolis bekommt ungebetenen Besuch. General Zod konnte mit einigen seiner Getreuen der Phantomzone entfliehen. Dieser entpuppt sich als Vater von Chris wie der Junge genannt wird. Dieser wurde von General Zod seit seiner Geburt nicht gerade mit väterlicher Liebe überschüttet. Er wurde einer harten militärischen Ausbildung unterzogen. Gefühle soll er unterdrücken. Seine Mutter die Zod geradezu hörig ist, hat ebenfalls keinerlei Verständnis für ihr Kind. So ist es kein Wunder das Chris sich bald sehr den Clarks zugehörig fühlt. Zod versucht alles um den Jungen dazu zu benutzen Superman und der Erde zu schaden. Als alles verloren scheint trifft Chris eine folgenschwere Entscheidung.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Die Frage die sich Autoren und Leser gerne stellen ist die, wie Superman und Lois ein Kind bekommen könnten. In früheren Universen wurden die verschiedensten Konstellationen ersonnen wobei Erde 2 eine beliebte Spielart und Möglichkeit war Supermans Leben etwas anders zu gestalten. In der Serie The Superman Family wurden Geschichten von Mr. and Mrs. Superman erzählt, hier traten Lois Lane und Clark Kent als Ehepaar auf. Die ersten Geschichten zeigten zudem eine Lois Lane die zwar für Superman schwärmte aber sein Alter Ego Clark Kent ablehnte. Der, um seine Identität zu verschleiern, als schwächlicher, kränkelnder Mann zu sehen war. Meist entdeckt sie in Serien wie Superman-Die Abenteuer von Lois & Clark, Smallville oder dem Film Superman 2, mit Margot Kidder und dem inzwischen verstorbenen Christopher Reeve, zufällig das Clark und Superman ein und dieselbe Person sind.
Im Film Superman Returns haben Lois und Clark einen gemeinsamen Sohn namens Jason. Allerdings gibt es auch in älteren Comics, die im Multiversum spielen, mehrere Varianten. Mal ist er mit einer Hexe zusammen und sie bekommen einen Sohn. In einer anderen Story stirbt Lois und er heiratet Lana Lang und bekommt mit ihr einen Sohn und eine Tochter. In anderen Storys sind Lois und er Eltern einer Tochter, die Supergirl sehr ähnelt und eines Sohnes. Diese Geschichte verläuft sehr traurig ist aber zu vielschichtig um hier alle Details wiederzugeben.
Nach den Ereignissen in Crisis on Infinite Earths gab es nur noch eine einzige Erde. Der neueste Réunion brachte erfreulicherweise Erde 2 zurück. Also dürfen Fans sich auf weitere interessante Konstellationen freuen.

In Kryptons letzter Sohn wird den auch das Thema Kinder wieder aufgegriffen. Lois und Clark lernen Chris kennen und werden seine Zieheltern. Er ist unzweifelhaft ein kryptonisches Kind und wird den Lesern so präsentiert wie einst Superman auf der Erde eintraf, mit einer Rakete. Leider ist Lois und Clark das Glück ein Kind zu haben nicht lange vergönnt. Schnell entpuppt sich der sardonische, machtbesessene und wahnsinnige General Zod als Drahtzieher hinter den Ereignissen. Superman muss eine bittere Pille schlucken, denn Chris ist dessen leiblicher Sohn. Allerdings hegt dieser keine Vatergefühle für seinen Sprössling sondern behandelt ihn wie ein Mitglied seiner militärischen Streitkräfte. Dies mutet teilweise sehr grausam an wenn ein Vater statt Liebe, Hiebe zu vergeben hat. Die Mutter des Jungen ist Zod hörig und sein Wort ihr Gesetz. Wer sich auf die Geschichte einlässt erkennt zudem sehr schnell, dass es hier zwar vordergründig um ein actiongeladenes Abenteuer geht, das die Möglichkeit für Superman eine eigene Familie zu haben allerdings ebenfalls thematisiert.

Zu der interessanten Story gibt es wieder adäquate Bilder voller Einfallsreichtum. Die Kostüme der Kryptonier sind interessant gestaltet worden. Gesichter und deren Mimik zeigen nachvollziehbare Gefühle. Die Szenarien und Kampfhandlungen sind geradezu überwältigend real. Die eindrucksvollen Illustrationen lasen keinerlei Wünsche offen. Der Band endet mit Skizzen und Entwürfen von Adam Kubert und präsentiert die beliebte Cover-Gallery. Zudem werden die Macher des Albums vorgestellt.


Fazit:
Mit adäquaten Illustrationen und spannenden Abenteuern unterhalten Superman und seine bewährten Mitstreiter ihre Fans. Diese bekommen ein gelungenes Actionabenteuer mit Tiefgang geboten.


Superman Kryptons Letzter Sohn - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Kryptons Letzter Sohn

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3-86201-627-3

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gelungene Actionabenteuer mit Tiefgang
  • Bekannte Protagonisten in einem völlig neuen Licht
  • eindrucksvolle Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.09.2013
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Die Rückkehr aufs Land 2
Die nächste Rezension »»
Marvel Exklusiv 102: Hulk Gegen Avengers SC
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.