SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.992 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Klassiker der DDR-Bildgeschichte 19

Geschichten:
"Opa und die Badewanne"
Autor und Zeichner: Jürgen Günther

Der sächsische Künstler Jürgen Günther hat in seinen aktiven Berufsjahren zahlreiche Comics verfasst. In der Reihe "Klassiker der DDR-Bildgeschichte" sind bereits einige Hefte mit den Werken Günthers erschienen.
In der hier vorliegenden 19. Ausgabe hat Herausgeber Guido Weißhahn Beiträge Günthers aus den Jahren 1973 bis 1980 abgedruckt, welche in Zeitschriften der damaligen "Liga für Völkerfreundschaft" publiziert wurden sind.
Die somit fürs Ausland produzierten Comics bestehen durchgängig aus Onepagern, die oftmals eine klare ideologische Richtung verfolgen. Dies wird zwar nicht durch sozialistische oder politische Ausdrücke deutlich, verbirgt sich aber in der Darstellung und Beschäftigung mit allerlei Tugenden, die im "real existierenden Sozialismus" hoch gehalten wurden.

Günther verarbeitet hier neben ganz alltäglichen Geschichten, auch kurze Märchen, wo die Moral aus der Geschicht´ maßgebend für den Leser wird. Diese widmet sich oftmals dem Umgang mit Schwächeren, der Gleichheit der Menschen oder einfach abzulehnenden materiellen Bestrebungen. Dabei wird der moralische Zeigefinger ohne Unterlass hoch gehalten, was den Lesespaß zusehends dämpft. Denn selbst wenn eine Geschichte spannend und interessant beginnt, so weiß der Leser schnell in welche Richtung sich die Story bewegen wird. Diese Ausrichtung ist jedoch der Begrenzung auf den einseitigen Umfang geschuldet, wo der Künstler quasi schnell auf den Punkt kommen musste. Inhaltlich ist diese Ausgabe aufgrund der verschiedenen Ansätze der Comics durchaus abwechslungsreich, der starke ideologische und pädagogische Bezug schwächen jedoch den positiven Eindruck mit zunehmender Seitenzahl.

Dieser negative Beigeschmack wird durch die sehenswerten Zeichnungen glücklicherweise wieder ausgelotet. Der Künstler arbeitet mit einer klar strukturierten Panelanordnung, die durch zahlreiche kleine Grafiken kennzeichnet ist. Hierbei muss der Leser jedoch nicht auf Details verzichten, denn Günther nutzt jede Ecke des Panels aus und zeichnet mitunter ziemlich komplexe Hintergrundgrafiken. Ebenfalls ansprechend sind die Figurendarstellungen. Diese werden mit Knollennase und witziger Statur gezeigt, was gerade für Kinder sehenswert sein dürfte.

Ergänzt wird die Ausgabe durch ein sehr informatives Vorwort, welches die Hintergründe dieser Comics näher beleuchtet und damit auch die hier kritisierte Ausrichtung verständlich macht.

Grafisch zeigt "Opa und die Badewanne" folglich den Künstler Jürgen Günther in Hochform, schade nur dass der Inhalt so stark politisch angehaucht ist. Moralisch gesehen mögen die Comics recht zeitlos sein und auch viele der hier betitelten Tugenden sollten weiterhin hoch gehalten werden, dennoch besitzt der Inhalt einen gewissen Beigeschmack, der den Lesespaß merklich bremst. Zusammen mit der sehenswerten Grafik ergibt sich aber eine gelungene Ausgabe, sofern sich der Leser nicht an der ideologischen Ausrichtung festbeißt.


Klassiker der DDR-Bildgeschichte 19 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Klassiker der DDR-Bildgeschichte 19

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Holzhof Verlag

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-939509-19-6

28 Seiten

Positiv aufgefallen
  • abwechslungsreicher Inhalt mit Märchen, Kinder- und Alltagsgeschichten
  • detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • klar erkennbarer ideologischer Bezug
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.09.2013
Kategorie: Klassiker der DDR-Bildgeschichte
«« Die vorhergehende Rezension
Before Watchmen: Comedian SC
Die nächste Rezension »»
Dan - Einfach Unverletzbar 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.