SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonderful Wonder World: The Country of Clubs-Black Lizzard 1

Geschichten:
Wonderful Wonder World: The Country of Clubs-Black Lizzard
Teil 1-4
Bonus Manga: Gray Side

Autor: QuinRose
Zeichner, Tuscher: Ichimi Minamato

Story:
Alice ist im Wunderland geblieben, sehr zur Freude einiger männlicher Bewohner. Als sie beim Alptraumherrscher Nightmare Gottschalk Unterschlupf findet, beginnt sie sich für seinen Diener Gray Ringmarc zu interessieren. Sie ist sehr gerührt wie er sich um seinen kranken Herrn sorgt.
Gray findet seinerseits Gefallen an der hübschen jungen Frau, die ein Faible für kindliche Kleidung und pompöse Schleifen besitzt.


Meinung:
Wieder einmal werden die Karten im Wunderland neu gemischt. Der Uhrturm und Julius scheinen verschwunden zu sein. An dieser Stelle befindet sich nun das Anwesen des Alptraumherrschers, der Alice schon oft in ihren Träumen besucht hat. Die junge Frau fängt sich jedoch recht schnell, ist sie doch langsam daran gewöhnt das im Wunderland die Zeiten verrückt spielen, so nimmt sie es recht gelassen hin, dass auch die Orte wechseln.
Nach etlichen männlichen Bewunderern des Wunderlandes, denen Alice ihre Zuneigung schenkte, ist es dieses Mal der sehr erwachsen wirkende Gray, der die junge Frau mit seinem charismatischen Wesen für sich einnimmt.

Die Fortsetzungsgeschichten der Reihe Wonderful Wonder World entwickeln sich immer mehr zu romantischen Abenteuern, die nicht mehr viel mit der ursprünglichen Geschichte von Lewis Caroll zu tun haben. Die Figuren der Story werden zwar beibehalten, bekommen aber sehr menschliche Züge. Ob Hutmacher, Grinsekatze oder Ratte, so Ansprechend wirkten die Protagonisten im Originalmärchen keineswegs.

So gibt es ausreichend erotisch angehauchte Bilder die zeigen, dass die Story ihren Kinderschuhen entwachsen ist und sich einem reiferen Publikum zuwendet. Die expliziten Szenen, in denen erotische Momente festgehalten werden, sind für junge Frauen ab 16 Jahren bestimmt. Ein wenig Gothic-Style ist auch zu erkennen, dies spiegelt sich sehr gut in den verschiedenen Kleidungsstücken der einzelnen Charaktere wider.
Die Bewohner sind sehr angriffslustig und haben keinerlei Probleme damit sich in mafiaähnlichen Gangs zu gruppieren. Diese sind immer darauf aus ihre Gegner schnell zu erledigen. Diese Fakten und die neue Liebesbeziehung die Alice eingeht, werden von Ichimi Minamato gut inszeniert und in fantastisch anmutenden Bildern festgehalten. Die Zeichnungen wirken deutlich realer und handfester als bei ähnlichen Geschichten der Reihe.
Die Romanze die zwischen Alice und Gray entsteht wird in passenden Szenarien gezeigt. Großformatige Bilder sind dabei ebenso zu sehen, wie winzige Details. Einige Farbseiten sind ebenfalls zu bewundern. Eine kleine Einführung in die laufende Handlung sowie ein Charakterguide runden den Manga sinnvoll ab.

Leserinnen die romantische Geschichten mögen, die unterschwellige Erotik und brutale Handlungen mit einbezieht, werden hier sicher eine zufriedenstellende Handlung geboten bekommen.
Die Fortsetzungen werden zeigen, ob es noch eine Steigerung der Geschichten gibt oder ob Alice sich wieder einem anderen Protagonisten der Wonderful Wonder World zuwenden wird.


Fazit:
Eine neue Geschichte mit Alice und einem weiteren Bewohner des Wunderlandes, bei dem es sich dieses Mal um Gray Ringmarc handelt, werden in gewohnter Qualität gezeigt. Ein frisches Zeichentalent nimmt sich der neuesten Lovestory im Wunderland an und zeigt schöne Illustrationen im ewig gleichen Spiel.


Wonderful Wonder World: The Country of Clubs-Black Lizzard 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonderful Wonder World: The Country of Clubs-Black Lizzard 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-0661-4

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • wechselnde, männliche Protagonisten
  • Romantische, detailreiche, Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Ähnliche Geschichte, im ewig gleichen Rhythmus
  • Charaktere und Story kommen nicht wirklich voran
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.11.2013
Kategorie: Wonderful Wonder World
«« Die vorhergehende Rezension
Segmente 1
Die nächste Rezension »»
Weissblech Sonderheft 1: Zombieterror
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.