SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.665 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman 16

Geschichten:
Superman 16
Jedes Ende hat einen Anfang…
Autor: Scott Lobdell
Zeichner: Kenneth Rocafort
Farben: Sunny Gho

Superman-Am Ende aller Tage
Autor: Grant Morrison
Zeichner: Rags Morales, Brad Walker
Tusche: Mark Probst, Andrew Hennessy
Farben: Brad Anderson

Cover: Kenneth Rocafort
Übersetzung: Christian Heiss

Story:
Krypton ist die Heimat von Kal-El. Zu mindestens war sie das, bevor diese hochentwickelte Welt zerstört wurde und ein kleines Kind in einer Rakete zur Erde kam. Wer aber sind die Eltern des Mannes den die Welt als Superman kennt?

Jor-El ist ein begnadeter Wissenschaftler. Leider macht er sich, durch seine kompromisslose Art, keine Freunde im Hohen Rat, der Regierung Kryptons. Alle seine Versuche, die drohende Gefahr von Krypton abzuwenden, scheinen zum Scheitern verurteilt zu sein. An seiner Seite ist stets seine Frau Lara. Sie ist ebenfalls eine exzellente Wissenschaftlerin und weiß sich ihrer Haut durchaus zu wehren. Gemeinsam muss das Ehepaar gegen einen Gegner antreten, den Jor-El nur allzu gut kennt.

Kurz darauf erfährt Superman, was es mit der wahren Identität seiner Vermieterin auf sich hat. Sie erzählt ihm von der fünften Dimension, die einmal ihre Heimat war.


Meinung:
Kal-Els Vater Jor-El diente jeher dazu die Fantasy der Autoren anzuregen und sich näher  mit seinem Charakter und dessen Heimatwelt Krypton zu befassen. Die interessante Geschichte entwickelt die Figuren von Kal-Els Eltern gekonnt weiter und zeigt, das auch Lara, die Mutter von Superman, kein kleines, verhuschtes Frauchen war, das im Schatten ihres Ehemannes stand. Hier zeigen sich die Els als interessantes und sehr sympathisches Team, das darauf hoffen lässt noch ein wenig mehr über ihr Leben auf Krypton zu erfahren.

Endlich wird den treuen Lesern verraten, wer hinter der Maske des kleinen Mannes steckt. Die Figur, der netten Vermieterin, bekommt darin eine völlig neue Bedeutung.
Im alten Universum diente die fünfte Dimension dazu, den liebenswert-verrückten Kobold MYXZPTLK (Sprich: Myxizetpetelka) auf Superman loszulassen. Er spielte dem Mann aus Stahl solange Streiche, bis es diesem gelang, das der Kobold seinen Namen rückwärts aufsagte. Erst dann verschwand der Schabernack, spielende Quälgeist wieder für längere Zeit in seiner Dimension. Superman fühlte sich nach diesen Konfrontationen stets gut gelaunt.
So ist es sehr schön, dass diese Figur auch im neuen Universum einen Platz bekommt. Allerdings mit wesentlich ernsterem Hintergrund. Daraus resultieren sehr schwere Konsequenzen, für Superman und seine Freunde.

Wieder einmal gelingt es Autoren und Zeichnern meisterhaft, die verschiedenen Figuren weiter zu entwickeln. Dabei werden sowohl Freund wie Feind gut dargestellt. Die meisterhaft erzählten Geschichten werden wieder von fantasievollen Illustrationen begleitet.
Vor allem so interessante Orte wie Krypton und die fünfte Dimension, beflügelten Zeichner und Tuscher. So bekommen die Leser ein wahres Feuerwerk, fantasievoller und futuristischer Bilder, zu sehen.

Das vorliegende Heft ist ein Meilenstein für jeden Fan, der mehr über andere Welten und Supermans Geburtsort erfahren möchte.


Fazit:
Leser erfahren endlich mehr über die Heimatwelt von Superman. Krypton wird interessant gestaltet. Ebenso ergeht es der Geschichte aus der fünften Dimension. Sie zeigt liebgewonnene Figuren in einem ganz neuen Kontext.
Fans sollten sich dieses Heft, das vor fantastischer Ideen und überzeugenden Illustrationen nur so strotzt, keinesfalls entgehen lassen.


Superman 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman 16

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,99

60 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eindrucksvolle Abenteuer
  • Bekannte Figuren in einem ganz neuen Kontext
  • fantasievolle, futuristische Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.11.2013
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 2
Die nächste Rezension »»
Arisa 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.