SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.031 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tales of Xillia - Side: Milla 2

Geschichten:
Tales of Xillia 2
6 - Neue Kameraden
7 - Der König und die finstere Macht
8 - Milla, die Beschützerin von allem
9 - Was zu Beschützen ist
10 - Stadt von Gruß und Abschied
Nachwort
Bonus
Original: Namco Bandai Inc.
Autor & Zeichner: Hu-Ko (Mutsumi Inomata & Kosuke Fushijima)

Story:
Eigentlich lebten die Menschen von Rieze-Maxia bisher in Frieden mit den Elementargeistern zusammen, erstere nutzen die Magie und letztere ernähren sich vom Mana der Sterblichen. Allerdings hat eine bisher noch ungeklärte Katastrophe zum Tod vieler Elementare geführt.

Milla Maxwell, die Herrin der Geister, beschließt deshalb, den grund dafür herauszufinden und verlässt ihren Schrein in einem friedlichen und abgelegenen Dorf, um in der Hauptstadt des Reiches nach Spuren und weiterführenden Informationen zu suchen.

In der dortigen Bibliothek trifft sie auf den Medizinstudenten Jyde, dem ebenfalls nicht entgangen ist, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Gemeinsam entdecken, sie, dass die Lanze von Kressnik gestohlen wurde. Damit diese nicht aktiviert werden kann, flieht sie mit dem Schlüssel zur Aktivierung, wodurch sie allerdings ihre Kräfte verliert. An ihrer Seite sind Jyde und der Söldner Alvin, später kommt auch noch Elize dazu.

Allerdings stellt sich ihnen nun der finstere Jiao in den Weg, der Elize wieder zurückholen will. Die Gefährten lassen sich aber nicht beirren und schlagen sich weiter durch, nur um schließlich dem in die Arme zu laufen, der hinter allen Entwicklungen steckt - der machtgierige und skrupellose König Nachtigal.



Meinung:
Tales of Xillia - Side: Milla erzählt die Geschichte des gleichnamigen Konsolenspiels, das ebenfalls in Deutschland erhältlich ist, wenn auch diesmal aus der Sicht der Titelheldin Milla. Im zweiten Band wird dieser Trend beibehalten, auch wenn viele neue Figuren den Weg der Gefährten kreuzen.

Diejenigen, die das Spiel kennen, werden diesmal mehr Parallelen zu dessen Verlauf erkennen, ebenso wie die neuen Charaktere - egal ob Verbündete oder Gegenspieler. Die Handlung ist nun nicht mehr so sprunghaft, sondern konzentriert sich auf das Wesentliche, enthüllt weitere wichtige Informationen und bringt die Figuren in Position.

Man merkt, dass der Manga auf die Spieler ausgerichtet ist, da es viele Andeutungen und Hinweise für den Hintergrund gibt, die wichtig werden könnten, aber dennoch nicht zu viel verraten. Dann wieder entsprechen die Helden den klassischen Archetypen. Und auch die Handlung ist routiniert aufgebaut, erhöht nun den Drama-Faktor um einiges, als neue Schwierigkeiten dazu kommen.

Alles in allem bleibt der Band aber auch für diejenigen lesbar, die nichts mit dem Spiel am Hut haben, denn es wird genug erklärt, um alles verstehen zu können.



Fazit:
Tales of Xillia - Side: Milla bleibt auch weiterhin ein unterhaltsamer Fantasy-Manga für alle, der spannend, dramatisch und manchmal auch mit einem Augenzwinkern seine Geschichte erzählt. Allerdings sollte man nicht zu viele Überraschungen erwarten, da dieser Band doch sehr klassischen Handlungsmustern folgt.

Tales of Xillia - Side: Milla 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tales of Xillia - Side: Milla 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842009363

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actionreiche Fantasy mit Unterhaltungswert
  • Die Geschichte ist auch für Nicht-Gamer zu verstehen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.01.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
I am a Hero 7
Die nächste Rezension »»
Batman - Gotham Knight 3: Monster
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.