SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.270 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kyokai no RINNE 15

Geschichten:
Kyokai no RINNE 15
Kapitel 1-10
Autor und Zeichner: Rumiko Takahashi

Story:
Die Konkurrenz schläft nicht. Das bekommt Rinne Rokudo zu spüren, als eine neue Schülerin aus seiner Klasse ihr wahres Gesicht enthüllt. Denn Renge Shima ist keine normales Mädchen, sondern eine verbrecherische Shinigami und Damashigami, die nur an ihren eigenen Vorteil denkt - und so ein Verhalten kennt er von seinem Vater nur all zu gut. Ärgerlich ist auch, dass sie gleich in das Zimmer neben dem seinen einzieht und ihn so beobachten kann.

Aber da im Moment einiges drunter und drüber geht, ein neunschwänziger Fuchs, der Älteste der Schwarzen Katzen und Dämonen die Umgebung aufmischen, hat er kaum Zeit, sich um Renges Machenschaften zu kümmern. Diese hat inzwischen eine lukrative Einnahmequelle entdeckt. Sie bastelt Anhänger, die von nun an böse Geister und Dämonen aus der Schule fernhalten und die Kinder auch sonst beschützen.

Rinne scheint nutzlos zu werden. Tatsächlich kann er nichts mehr verdienen und das Geld wird knapper und knapper. Schließlich bleibt ihm nichts anderes übrig, als Dinge aus seinem Besitz zu veräußern. Das erweist sich als schwerer Fehler, denn die Amulette verlieren plötzlich ihre Wirkung und schlagen in das genaue Gegenteil um. Anstatt Geister abzuhalten, ziehen sie diese jetzt wie magisch an.

Es kommt wie es kommen muss. Rinne muss wieder alles geben, um das Schlimmste zu verhindern und bekommt es nicht einmal gelohnt. Stattdessen geht der Ärger weiter, als auch noch anderer besuch auftaucht und ihm zu schaffen macht...



Meinung:
Routiniert unterhaltsam spult Rumiko Takahashi auch den fünfzehnten Band ihrer Geschichte um den mutigen aber glücklosen Shinigami Rinne und die hübsche Sakura ab. Es ist erstaunlich, dass ihr auch diesmal noch so einiges einfällt, aber man merkt schon, dass die Geschichte sich langsam im Kreis dreht.

So ist es zwar vergnüglich, mit an zusehen, wie er ein weiteres Mal von jemandem über den Tisch gezogen wird, dessen Verhaltensweisen er eigentlich kennen müsste, ist Renge doch eine glühende Verehrerin seines Vaters und nutzt mit Genuss dessen Methoden.

So ist der Verlauf der Episoden nur selten überraschend. Auch wenn man gelegentlich schmunzeln und sich amüsieren kann, so ahnt man doch sehr schnell, auf was das ganze herauslaufen wird. Tatsächlich wird man in dieser Hinsicht auf nicht enttäuscht, am Ende bekommt jeder das, was man verdient.

Retten kann die Geschichte eigentlich nur die liebevolle Art, in der die Künstlerin ihre Ideen präsentiert, die warmherzig gestalteten Figuren tun ihr übriges dazu. Aber mehr als den üblichen Standard kann und sollte man nicht mehr erwarten. Vorteilhaft ist nur, dass auch Späteinsteiger ihren Spaß haben können, da für viele Episoden kaum Vorwissen benötigt wird.



Fazit:
Kyokai no Rinne bleibt humorvoll und liebenswert, aber auch der fünfzehnte Band zeigt, dass die Abenteuer mittlerweile nur noch solide Routine sind und keine nennenswerten Überraschungen mehr bieten. Daher wird die Handlung selbst auch immer langweiliger, auch wenn das Drumherum noch immer stimmt.


Kyokai no RINNE 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kyokai no RINNE 15

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770480586

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Warmherziger Humor mit einem netten Augenzwinkern
  • Die sympathischen Figuren sind liebenswert gestaltet
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung läuft sich langsam aber sicher tot
  • Es gibt nur wenige Entwicklungen und kein wirkliches Ziel in der Story
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.02.2014
Kategorie: Kyokai no Rinne
«« Die vorhergehende Rezension
Koko DEBUT 2
Die nächste Rezension »»
Together Young 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.