SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.374 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kreidetage 3

Geschichten:
Kreidetage 3
Kapitel 14-20
Autor und Zeichner: Kozue Chiba

Story:
Shima ist ganz und gar durchschnittlich. Deshalb wundert es ihre Klassenkameraden auch, dass sie an der Aoba-Kunstschule angenommen wird, die sonst eigentlich nur die Besten der Besten akzeptiert? Passt das Mädchen wirklich in diese elitäre Einrichtung oder wird sich das als schwerer Fehler erweisen?

Mit ein paar Klamotten und ihrem Papagei Mayuge zieht Shima in das Wohnheim der Schule ein und versucht sich durchzubeißen, was am Anfang nicht gerade einfach ist, denn die neuen Kameraden spielen ihr Streiche und machen sich über sie lustig, vor allem auch Akatsuki, der als begabter Stern gilt und von allen Seiten gefördert wird.

Warum gerade sie dann dafür ausersehen wird, mit Akatsuki zusammen Bilder für die Ausstellung am Tag der offenen Tür zu gestalten, ist ein Rätsel? Aber genau diese Gruppenarbeit bringt die beiden einander näher und enthüllt ihren wahren Charakter. Shima erkennt, dass ihr Zeichenpartner auch eine sehr zarte und verletzliche Seite hat, die sie besonders stark anspricht.

Tatsächlich kommen sie sich näher und werden sogar enge Freunde. Sie verbringen eine gute Zeit miteinander, haben viel Spaß und es scheint, als könne nichts ihr Glück trüben. Doc dann nutzt eine der Rivalinnen um Akatsukis Liebe - ausgerechnet seine Ex-Freundin Toko - die Gunst der Stunde, um sich mittels eines hinterhältigen Plans zwischen die beiden zu drängen.



Meinung:
Wie nicht anders zu erwarten spielt Kreidetage auch weiterhin mit den Sorgen und Nöten, die die erste Liebe für Teenager mit sich bringen. Am Anfang sieht es ganz so aus, dass Shima neben einer gewissen Anerkennung auch einen Freund findet, mit dem sie durch dick und dünn gehen kann - aber das würde die Geschichte ja schon zu einem Ende bringen.

Stattdessen kommen nun neue Schwierigkeiten ins Spiel - vor allem eine Rivalin, die viel besser zu Akatsuki zu passen scheint und die alles tut, um Shima auszuboten. Die junge naive Heldin mit dem sonnigen Gemüt muss sich nun entscheiden - will sie offen für ihre Liebe kämpfen, oder vielleicht doch eher einen anderen Weg suchen, der einfacher erscheint.

Das spiel zwischen den Liebenden geht weiter - immerhin kommen sie sich jetzt richtig näher und merken, was sie voneinander haben - aber kann das wirklich Bestand haben - Mit einem bösen Twist, macht die Künstlerin erst einmal jede Hoffnung zunichte, wie sich schon bald zeigt.

All das läuft im klassischen Rahmen und ohne große Überraschungen ab. Die Künstlerin bewegt sich auf weit ausgetretenen Pfaden und nutzt Handlungselemente, die gerade erfahrene Leser schon zur Genüge kennen. Wären da nicht die sympathischen Figuren, würde man dem Geschehen gar nicht mehr gerne folgen, so ist zumindest das Interesse da, mitzuerleben, wie sich Shima durchbeißt.



Fazit:
Kreidetage ist sicherlich eine solide verfasste und humorvoll-romantische Geschichte um die erste Liebe, ragt aber auch im dritten Band nicht sonderlich aus der Masse ähnlicher Titel heraus, weil sich die Künstlerin zu sehr auf gängige Klischees und Handlungsmuster verlässt. Allein die sympathische Heldin weckt zumindest etwas Interesse.

Kreidetage 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kreidetage 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842007017

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine heitere Liebesgeschichte um eine sympathische Heldin
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte bleibt weiterhin ziemlich vorhersehbar
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.02.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Shi Ki 5
Die nächste Rezension »»
BTOOOM! 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.