Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Pakt der Yokai 2

Geschichten:
Pakt der Yokai 2
Kapitel 5-8
Nachwort

Autor und Zeichner: Yuki Midorikawa

Story:
Takashi weiß jetzt durch Nyanko-sensei, welches schwere Erbe er angetreten hat. Wie seine Großmutter besitzt er die Fähigkeit, Geister und Yokai zu sehen, ja, sie sogar zu beschwören und zu bannen. Seinen Begleiter hat er ja auch eher unabsichtlich als bewusst befreit, als er in einem alten Buch herumblätterte, dass er von der verstorbenen Oma bekommen hatte.

Der junge Mann beginnt jetzt nicht nur, mit seiner besonderen Gabe umgehen zu lernen, er will auch die Taten seiner Großmutter ungeschehen machen, die aus Vergnügen Yokai gebannt und die Essenz in das Buch gesperrt hat. Und so zieht er seither durch die Lande, um die Opfer zu befreien – wenn auch nicht immer so geschickt und schmerzfrei wie er sollte.

Diesmal bekommt er es mit einem Geist in einem alten Schulhaus zu tun, der nicht ganz so harmlos ist, wie er zuerst geglaubt hat. Kaum ist das überstanden, versucht er herauszufinden, was er mittlerweile gelernt hat beschwört später selbst einen Yokai herauf, was auch nicht ganz ohne Folgen bleibt.

Dann lernt er auch noch einen anderen kennen, der wie er Yokai sehen kann und tatsächlich als Exorzist arbeitet, wenngleich er auch selbst mit einem Mal in der Form eines Gecko gezeichnet ist. Die Begegnung ist ebenfalls nicht ganz angenehm, lässt Natsume aber endlich einmal bewusst werden, was er selbst die ganze Zeit tut. Und das macht es ihm leicht, kurze Zeit später einen Schritt weiter zu gehen als je zuvor ...



Meinung:
Pakt der Yokai greift ein in japanischen Mangas sehr beliebtes Thema auf, sind die Geister doch in der Mythologie und Religion Japans alltäglich, der Umgang mit ihnen ganz anders als in der westlichen Welt. Normalerweise treten diese übernatürlichen Wesen eher als Feinde auf oder verbinden bzw. verbünden sich mit den Sterblichen – diese Serie steht irgendwo dazwischen.

Die Geschichte wird in locker miteinander verbundenen Episoden erzählt. Jede sorgt aber auch dafür, dass der Held mehr über sich und seine besonderen Fähigkeiten lernt, sei es nun, wenn er sich mit einem gefährlichen Yokai herumschlagen muss, der eine Schule in Angst und Schrecken versetzt, sich selbst an einer Beschwörung versucht oder einem anderen Menschen über den Weg läuft, der ähnliche Fähigkeiten wie er selbst hat.

Noch geht es deshalb mehr um seine Reise, um die magischen Geheimnisse, die er kennen und verstehen lernt, als um einen epischen Kampf, auch wenn das Buch in seinem Besitz immer noch von vielen begehrt wird. Aber die Action wird eher zurückhaltend eingesetzt, die Geschichte setzt mehr auf Dialoge und innere Entwicklungen als Kämpfe.

Das macht die Geschichte außergewöhnlich interessant, wenngleich sie auch nicht so spannend ist, wie manche andere. Aber sie kann durch eine warmherzige Erzählweise, abwechslungsreiche Geschichten und sympathische Figuren, die sich immer noch weiter entwickeln, punkten.



Fazit:
Pakt der Yokai vermag auch im zweiten Band dem Thema Geister und Yokai noch neue Facetten abzugewinnen und mit abwechslungsreichen Episoden zu gefallen, die weniger auf Action und Drama als auf interessante Entwicklungen bei den Figuren und magische Geheimnisse setzen.

Pakt der Yokai 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pakt der Yokai 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770481637

192 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Dem Thema Geister und Yokai werden auch weiter neue Facetten abgewonnen
  • Die Handlung ist auch ohne Action spannend, da die magischen Geheimnisse interessant aufbereitet werden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.07.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Kokoro Button 10
Die nächste Rezension »»
Thor - Gott des Donners 3: Der Verfluchte
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>