SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.665 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman - die neue Serie 5

Geschichten:
Patronymikum 2
Autor: Steven T. Seagle, Zeicher: Scott McDaniel, Tuscher: Andy Owens
Doppelleben einer fiktiven Figur
Autor: Joe Casey, Zeicher: Derec Aucoin, Tuscher:


Story:
Der von Cir-El in einen Reaktor gestürzte Radion kommt mit erweiterten Kräften wieder heraus und liefert sich einen Kampf mit Superman. Mit Viceroys und Cir-Els Hilfe kann er besiegt werden, wobei Viceroy ins Koma geprügelt wird. Cir-El zieht sich fürs Erste zurück und überlässt Lois und Clark der Frage, ob sie von den Zukunftsschmieden manipuliert wird – oder vielleicht gar ihre Tochter aus der Zukunft ist... In der zweiten Story eilt Superman nach Heroville, kommt jedoch zu spät, um den Angriff der Hollow Men zu verhindern. Dafür kennt er nun deren Geheimnis: Sie sind zum Leben erwachte Fiktion des Schriftstellers Benjamin Conrad. Superman schickt den Heroville-Bewohner Kid Scout in die wirkliche Welt, um den Autor zu finden; er selbst bleibt zurück und stellt sich den Grauen Männern.

Meinung:
Die Zukunftsschmieder glänzen wieder mal durch Abwesenheit, und obwohl Cir-El diesmal scheinbar im Rampenlicht steht, bleibt der Status Quo wieder mal erhalten, die Geheimnisse ungelöst. Der Kampf mit Radion bleibt unschlüssig und verwirrend, das Spiel mit Illusion und Realität unaufgelöst und irgendwie zweckfrei. So langsam reißt das nicht mal mehr McDaniels Artwork wieder raus. Casey macht derweil unsere Befürchtungen wahr und sein stark gewöhnungsbedürftiges „Heroville“-Konzept zum Angelpunkt der Handlung, anstatt es ganz schnell zu vergessen. Das Geheimnis der Hollow Men wirkt ebenso wenig überzeugennd, jedoch stellen sie ein paar unheimliche neue Gegner und eine erfrischende Abwechslung zum üblichen Superschurkeneinerlei dar. Joe „Brisant“ Casey benutzt sie ebenfalls für einige zynische Kommentare zum Amerika der McCarthy-Ära, wobei dies aber ebenso plakativ geschieht wie seine Thematisierung aktueller amerikanischer Außenpolitik anhand von Lex Luthors Monologen.

Superman - die neue Serie 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman - die neue Serie 5

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
DC Deutschland

Preis:
€ 4,00

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sozialkritische Tiefenebene, wie bei Casey üblich.
  • Unheimliche neue Gegner
Negativ aufgefallen
  • Story im ersten Teil stockt.
  • Heroville funktioniert nicht als Idee.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.10.2003
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Superman - die neue Serie 4
Die nächste Rezension »»
JLA - die neue Serie 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.