SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.166 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Locke & Key 6

Geschichten:
„Alpha & Omega“
US- Locke & Key: Omega 1-5
US- Locke & Key: Alpha 1-2

Autor: Joe Hill
Zeichner: Gabriel Rodriguez


Showdown! Nachdem Autor Joe Hill die Familie Locke durch einige Höhen und Tiefen geschleift hat, scheint sich mittlerweile alles halbwegs stabilisiert zu haben. Die Kinder gehen zur Schule, bereiten den Abschlussball vor, und die Mutter hat endlich ihr Alkoholproblem in den Griff bekommen. Doch bei einem Thriller kommt genau in diesem an und für sich perfekten Moment die schockierende Wendung.  

Als Leser von Locke & Key ist man schon einiges gewohnt. Der Autor hat von Anbeginn klar gemacht, der es bei ihm keine unsterblichen Hauptfiguren gibt, dass die gesamte Konstellation im Fluss ist und es wirklich jeden treffen kann. Folglich ahnt der Leser für den Abschlussband einen großen Knall, bei dem ein Happyend in den Sternen steht. Hill hat alle Zutaten für eine großartige Story zusammen und schlägt in einer warmen Sommernacht zu. Die Kids feiern eine wilde Party und plötzlich werden die Schatten lebendig. Eine Überraschung folgt auf der nächsten und genau wie die Protagonisten im Comic, fragt sich der Leser wohin dass alles führen soll. Eine glückliche Lösung ist nicht in Sicht und so erfährt man auf schmerzliche Art und Weise wie immer mehr wichtige Personen das Zeitliche segnen bzw. auf die dunkle Seite gezogen werden. Darunter verbergen sich einige schockierende Szenen, die den Leser zwingen, das Heft kurz aus der Hand zu legen.
Doch allzu lange können diese Pausen nicht werden, denn "Alpha & Omega" fesselt ungemein, gerade weil es zwischendurch 1:0 für das Böse steht. Wie Hill die Story doch noch zu einem sauberen und positiven Ende steuert, zeugt von höchster Erzählkunst, die man einfach miterlebt haben muss. Hier wird nicht zwanghaft ein Happyend produziert. Alles wirkt schlüssig und nachvollziehbar. Mit dem sechsten Band liegt folglich der perfekte Abschluss einer immens starken Storyline vor, bei welchem noch einmal alle Handlungsfäden zusammen kommen.

Großen Anteil an diesem positiven Eindruck hat auch Gabriel Rodriguez. Seine Zeichnungen strotzen zum einen durch eine extreme Detailverliebtheit und zum anderen durch einen starken Fokus auf den Hintergrund. Der Künstler arbeitet hier mit einer Art Stop-Motion Technik, wo sich bei vielen Zeichnungen nur die Figuren bewegen und verändern. Der Hintergrund bleibt gleich. Doch genau hier liegen die Details. Denn zuweilen finden wichtige Aktionen im Hintergrund parallel zur offensichtlichen Erzählung statt. Die erfordert vom Leser eine gewisse Konzentration auf die einzelnen Panels. Belohnt wird er durch eine vielschichtige Grafik, bei der ein Panel mehrere Handlungen gleichzeitig abbilden kann. Wunderbar.

Im letzten Band von Locke & Key gibt Autor Joe Hill nochmal Vollgas und stürzt den Leser mitsamt den Protagonisten in ein gewalttätiges Finale, welches der bisherigen Story angemessen ist.
Dabei zeigt er nicht nur eine Familie Locke, die ihren Frieden gefunden zu haben scheint, nein, auch die mysteriösen Geschehnisse auf dem Anwesen werden nun erstmals in die breite Öffentlichkeit getragen. Zusammen mit den sehenswerten und trickigen Zeichnungen wird hier ein fesselndes Finale geliefert, das den Leser anschließend verstört und traurig zurück lässt. Schade, dass hier schon Schluss ist.


Locke & Key 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Locke & Key 6

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 13:
978-3862015405

204 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nervenaufreibendes Finale
  • Geliebte Figuren werden geopfert
  • Zeichnungen sehr trickreich und mit vielen versteckten Details
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.11.2014
Kategorie: Locke & Key
«« Die vorhergehende Rezension
Vom Glanz der alten Tage
Die nächste Rezension »»
Yamada-kun & the 7 Witches 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.