SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.202 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 17

Geschichten:
Geteiltes Leid
Autor: Lobdell, Avery, Zeicher: Ribic, Tuscher: Palmiotti
Dad
Autor: Lobdell, Zeicher: Larocca, Tuscher: Morales
Auftakt zur Vernichtung
Autor: Claremont, Zeicher: Francis Yu, Tuscher: Morales


Story:
Die Saint Madeleine Schule für Hochbegabte in Holyoke, Tennessee - gerade noch Schauplatz unbeschwerter Freude – bis ein Irrer mit einer Pistole rumballert. Als Amy aufwacht, kann sie nicht laufen und nichts sehen – aber plötzlich kann sich ihr Verstand auf Astralebene bewegen – sie hat telepathische Fähigkeiten. Doch bevor sie ihre neuen Fähigkeiten dazu nutzt, Rache zu üben, kann Prof. Xavier sie vom rechten Weh überzeugen. Scott Summers, gerade erst aus der geistigen Umklammerung von Apokalypse befreit, trifft sich mit seinem Vater Christopher, Corsair, Anführer der Starjammers. Zeit um Bilanz zu ziehen. Was tun Vater und Sohn ? – sie gehen angeln – und sie reden. „ Auftakt zur Vernichtung“ ist Magnetos Antwort auf die Entdeckung des Heilmittels gegen das Legacy Virus. Nachdem die Mutanten von ihrer Geissel befreit wurden, stellt der Herrscher des Magnetismus der Menschheit das letzte Ultimatum: „Es gibt nur einen Weg, den Konflikt zwischen Menschen und Mutanten ohne Blutvergiessen zu beenden ... in dem die Menschheit sich mir beugt.“ Und bevor Magneto in den Krieg zieht, will er seine Truppen bei einer Ansprache auf dem Magda Square auf ein Symbol einschwören ...

Meinung:
„Geteiltes Leid“ ist eine echte Weihnachtsgeschichte – genauso sentimental oder einfühlsam, je nach Betrachtungswinkel. Mir ist das einfach zu seicht. Und „Dad“ ist auch nicht besser, irgendwie sieht alles nach einer ziemlichen Ruhepause im X-Männer Universum aus. Auch das ist viel zu seicht und erinnert irgendwie an die „Waltons“ (wer sich auch immer noch daran erinert). Doch dann kommt der Hammer, mit „Auftakt zur Vernichtung“ gelingt Lobdell und Yu einmal mehr ein kleines Meisterwerk. Kaum sind die Mutanten von ihrer Geissel befreit, kommt es zum Gegenangriff. Magneto erkennt die „Gunst“ der Stunde und stellt der Menschheit das Ultimatum. Großartig.

X-Men Vol2 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 17

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 5,10 / A 5,75 / sFr 10,0

Positiv aufgefallen
  • Des einen Freud ist des anderen Leid (Legacy Virus)
  • Auftakt zur Vernichtung
  • Cyclops ist wieder da
Negativ aufgefallen
  • Die Waltons lassen grüßen
  • Warum muß die erste Geschichte um Cyclops so mies sein?
  • Ich hasse Weihnachtsgeschichten
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.08.2002
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
Planetary 6
Die nächste Rezension »»
De Meta Barone 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.