SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.266 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 18

Geschichten:
Am Rande der Vernichtung, Teil 4: Schlusspunkt
Autor: Lobdell, Zeicher: Francis Yu , Tuscher: Vines, Tadeo, Alanguain


Story:
Nur noch Phönix, Cyclops und Wolverine sind noch da, der Kontakt zu den anderen ehemaligen Mitgliedern der X-Men ist abgebrochen, und das in einer Situation, in der Magneto seine Ansprüche auf die Herrschaft der Homo Sapiens Superior erneut deutlich anmeldet. Magneto fordert nichts anderes als die Unterwerfung der Menschheit. Und seine Chancen stehen gar nicht so schlecht – nachdem der Legacy-Virus durch die Arbeit von Moira MacTaggert und das Selbstopfer von Colossus vernichtet wurde. Die Rest X-Männer rekrutieren ein mehr oder weniger unerfahrenes Team junger Mutanten – Northstar, Johanna Cargill, Wraith, Dazzler, Sunpyre und Paulie Provenzano – mit denen sie in den Krieg gegen Magneto ziehen. Was am Anfang wie ein Himmelfahrtskommando einer mehr oder weniger zusammengewürfelten Truppe aussieht, entpuppt sich als geschickte Variante im Kampf gegen den Erzfeind der X-Men – mit einem doch überraschenden Ausgang.

Meinung:
„Am Rande der Vernichtung“ ist wohl eines der besten Hefte der X-Men Serie, das ich je gelesen habe. Das Heft enthält sämtliche Elemente der Serie und endet doch anders als „gewohnt“. Die Geschichte von Magneto, der ewige Zwist der unterschiedlichen Auffassungen von Prof. Xavier und Magneto, die Folgen des Aussterbens des Legacy Virus, das Opfer von Colossus, der Haß der Menschen auf die Mutanten und dazu noch jede Menge frischer Gesichter – was will man eigentlich mehr. Ich hatte ja schon immer ein etwas gespaltenes Verhältnis zur Geschichte Magnetos. Seine Kindheit verbrachte er in Auschwitz, wo er überlebte, seine Eltern aber ermordet wurden. Wegen dieser Grauen, die Magneto damals erlebte setzt er nun alles daran, daß die Mutanten nicht ein ähnliches Schicksal erleiden und genau mit diesen offensichtlichen Parallelen tue ich mich ein wenig schwer. Jetzt hat auch Realfilm einiges gerade gerückt und meine Vorbehalte schwinden. Ach ja, man sollte die Wandlung von Cyclops von einem ruhigen Anführer und Lebenspartner von Phönix zu einem kalauerndem und relativ brutalen Streiter im Kampf gegen Magneto nicht aus den Augen verlieren. Wie gesagt, feinste Comic-Lektüre.

X-Men Vol2 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 18

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 5,10 / A 5,75 / sFr 10,0

Positiv aufgefallen
  • Neue Helden
  • Der Tod Magnetos
  • ... ach ja, die Zeichnungen von Yu sind einfach einzigartig
Negativ aufgefallen
  • Der Tod Magnetos
  • Im dritten Heft hat ein Laie ein paar Seiten gezeichnet, die sind wirklich übel!
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.08.2002
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Vol2 19
Die nächste Rezension »»
Marvel Extra 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.