SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.165 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - No. 6 2

Geschichten:
No. 6 2
Kapitel 4-7
Bericht von der No. 6 Synchro
Nachwort

Autor: Atsuki Asano
Zeichner: Hinoki Kino

Story:
Shion ist in einer perfekten Welt aufgewachsen, einer Stadt, in der alles sauber und ordentlich ist, jeder einer Arbeit nachgeht oder das lernen kann, was er möchte, und der sich um nichts sorgen musste. Im Alter von zwei Jahren hat er einen Test bestanden, der ihn zu einem Mitglied der Elite machte und seiner Mutter und ihm einen Platz in einem der grünen Wohnkomplexe im Zentrum von No. 6 ermöglichte.

Doch Shion merkt irgendwann, was etwas fehlt, was er nur wahrnehmen kann, wenn ein Taifun durch die Stadt weht und er sich dem Wind und dem Regen aussetzen kann. Er wähnt sich sicher, sieht seine Zukunft doch rosig aus, bis er einen folgenschweren Fehler begeht. Er versteckt und beschützt einen Fremden, den er eigentlich den Sicherheitskräften hätte ausliefern müssen.

Leider bleibt er dabei nicht unbeobachtet und wird verraten. Nach und nach werden ihm seine Privilegien genommen, er muss als Parkwächter arbeiten … und als eines Tages ein Mord geschieht – ist er der Verdächtige. Doch ausgerechnet jetzt taucht auch der geheimnisvolle Nezumi wieder auf und rettet ihm das Leben, nimmt ihn mit in eine Welt außerhalb der Mauern.

Dort versucht sich Shion nun zurecht zu finden und gleichzeitig das Geheimnis um die schwarze Wespe zu ergründen, die seinen Kollegen bereits getötet hatte, sich aber auch in ihm eingenistet hatte. Doch erst einmal ist die Welt außerhalb der Mauern von No. 6 schon ein Abenteuer für sich – mit allen Gefahren und Freuden, die er sich bisher in seiner heilen Welt noch nicht einmal vorstellen konnte.



Meinung:
Nachdem der erste Band die Figuren vorstellte und beschrieb, wie das Leben in  No. 6 und den angrenzenden Gebieten aussehen kann, wenn man sich dem System fügt, zeigt der zweite Band nun den Wildwuchs, der sich jenseits der Mauern entwickelt hat – wenn auch mit alle Schattenseiten.

Zunächst einmal beschäftigt sich der Künstler mit den Fragen, die aus dem letzten Band übrig geblieben sind und beweist damit, dass hinter den perfekt scheinenden Kulissen von No. 6 auch mehr zu gären scheint, als den Bürgern dort bewusst ist. Denn die „Schwarzen Wespen“ kommen vielleicht nicht von ungefähr und haben ausgerechnet Shion verschont, während er seinen Kollegen sterben sehen musste.

Danach macht dieser Teil der Handlung aber erst einmal Pause und konfrontiert Shion mit einer Welt, die er so nicht kannte – und durch die er natürlich gleich auch überfordert wird. Immerhin ist Nezumi zur Stelle und greift rechtzeitig ein als es brenzelig wird. Nach und nach sorgen andere Begegnungen dafür, dass der Junge immer hellhöriger wird, was auch zu der eher sanften und ruhigen Erzählweise passt in der Action Nebensache bleibt, dafür die Interaktion zwischen den Figuren die Handlung trägt.

Alles in allem zieht die Spannung an, denn immer mehr Hinweise werden ausgestreut, Andeutungen miteinander verknüpft und Figuren eingeführt, die vermutlich noch eine sehr wichtige Rolle spielen werden. Natürlich wird noch nicht all zu viel verraten aber genug, um neugierig auf mehr zu machen. Auch die liebenswert gezeichneten Figuren machen Spaß, ebenso wie der nett aufgebauten Hintergrund, der gelegentlich gekonnt die Klischees klassischer Dystopien durchbricht



Fazit:
No. 6 geht nicht nur für den Helden spannend und unterhaltsam weiter. Auch die Leser können mit einem Schmunzeln Shions erste Gehversuche in der Welt außerhalb den schützenden Mauern beobachten und gleichzeitig genießen, wie der Hintergrund immer geschickter und komplexer ausgebaut wird.

No. 6 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

No. 6 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770484485

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Das klassische Thema wird sympathisch und abwechslungsreich variiert
  • Figuren und Hintergrund entwickeln sich interessant weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.02.2015
Kategorie: No. 6
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan 80
Die nächste Rezension »»
Izunas - Legende der Scharlachroten Wolken 1: Kamigakushi
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.