SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shi Ki 11

Geschichten:
Shi Ki 11
Seishin Muroi – Episode 2
Natsuno Yuki – Episode 15 + 16
Letztes Kapitel „Das Fest geht zu Ende“

Autor: Fuyumi Ono
Zeichner: Ryu Fujisaki

Story:
Durch Doktor Ozaki haben die verbliebenen Bewohner den Kampf um Sotoba aufgenommen. Wer noch nicht geflohen ist oder von den Okigiari umgewandelt wurde der greift nun zu den Waffen und macht Jagd auf die Vampire. Und da zählt es nun auch nicht mehr, dass sie vielleicht dem ein oder anderen Freund und Verwandten gegenüber stehen. Denn schließlich haben die Blutsauger auch keine Rücksicht genommen.

Schließlich bleibt den wenigen überlebenden Vampiren nichts anderes als die Flucht in ihre Verstecke. Aber auch die werden den Jägern immer mehr bekannt und bieten keinen Schutz mehr. So weiß auch Sunako, dass ihr Ende nahen könnte, denn immerhin ist sie als Anführerin der Okigiari auch noch die Wurzeln allen Übels. Und tatsächlich kann sie sich nicht wehren, als sie schließlich gestellt wird.

Doch da ist auch noch Seishin Muroi, der junge Priester, der eigentlich gebissen wurde, aber seinen eigenen Weg gefunden hat, um mit dem Fluch umzugehen. Er ist zur Stelle, als es eng wird, aber er stellt auch Forderungen, die sogar Sunako vor Herausforderungen stellen …



Meinung:
Eigentlich hat es ja im letzten Band noch nicht danach ausgesehen, aber Shi Ki findet tatsächlich diesmal einen Abschluss. Aus diesem Grund geht es auch sehr schnell – die Vampire verlernen schnell das Lachen und müssen sich nun dem stellen, was sie selbst heraufbeschworen haben. Die überlebenden Dorfbewohner ziehen die Konsequenzen aus dem Leid, das sie erfahren haben.

In der Hinsicht sind die Gruppen nun nicht mehr wirklich auseinander zu halten. Es gibt ein ordentliches Gemetzel auf beiden Seiten, wenn auch am Ende mit einem klaren Ausgang, so dass dieser Teil der Geschichte keine Überraschungen mehr bietet. Anders sieht es mit dem Schicksal einiger Charkatere aus, die bisher eher im Hintergrund blieben.

Hier gibt es Entwicklungen, die die Handlung noch einmal in eine ganz andere Richtung lenken und ihr ein wenig Tiefe verleihen. Das Gemetzel mit nachfolgender Zerstörung ist nicht die einzige Konsequenz, die aus des Schicksal Sotobas gezogen wird. Und das verleiht dem ganzen eine interessante Note.

Alles in allem findet die Geschichte ein angemessenes Ende, sowohl für die, die eine Lösung erwartet haben, als auch für die Leser, die sich ein wenig mehr erhofft haben. Denn gerade der Abgesang auf die Okigiari macht nachdenklich und wirkt noch eine ganze Weile nach.



Fazit:
Shi Ki findet einen angemessenen Abschluss, der die meisten Leser durchaus zufriedenstellen könnte. Zwar sind noch einmal viele Tote zu beklagen, die Konsequenz aus allem ist aber interessant gemacht und unerwartet poetisch, was man dem Horrorszenario nicht zugetraut hatte. Aber es passt durchaus zur Erzählweise der Saga.

Shi Ki 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shi Ki 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770483457

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte findet ein angemessenes Ende
  • Wieder bleibt die Handlung angenehm facettenreich und überrascht sogar noch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Close to Heaven 5
Die nächste Rezension »»
Momo Little Devil Sonderband 1 (3in1)
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.