SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.530 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 21

Geschichten:
Späte Einsicht
Autor: Stelfreeze, Zeicher: Stelfreeze, Tuscher: Stelfreeze


Story:
Storm, Bishop, Beast, Psylocke, Thunderbird, Rogue und Sage befinden sich auf einer Odyssee, die sie weit von zu Hause wegführt, um die Zukunft der Welt zu entschlüsseln – mit Hilfe von 13 Büchern, Libri Veritatis, Büchern der Wahrheit. Zur Zeit befinden sie sich in Spanien, Valencia. Überraschend werden sie von Regierungstruppen – der Action Force - attackiert, fünf von ihnen werden festgesetzt. Und schon beginnt erneut die Diskussion, ob es sich bei Mutanten um eine Gefahr für die Menschheit handelt – wandelnde Atombomben - oder ob man ihnen vertrauen kann. Um Klarheit zu bekommen, werden die X-Men in das „Labyrinth“ geschickt, quasi als Laborratten – wie kann diese evtl. Gefahr wirkungsvoll bekämpft werden? Bei dem Versuch von Sage und Rogue, die X-Männer zu befreien kommt es zu einem Aufeinandertreffen mit Vargas – und dieses Treffen endet mit dem Tod eines X-Men. Doch damit nicht genug, Psylocke ist tot, Beast ist lebensgefährlich verletzt und Vargas Mordlust ist noch lange nicht befriedigt.

Meinung:
Nun ja, es ist nicht neu, daß Claremont einen eigen Stil besitzt, aber bisher waren die Ergebnisse immer besser als der Durchschnitt. Und so gibt es neben einer Klasse-Story genügend Neuerungen in diesem Heft. Hier können wir die Geburt der X-Treme-X-Men erleben, mit den ersten drei Heften der neuen Reihe. Es wird also auch in nächster Zeit genügend esestoff aus dem X-Men Universum zu lesen geben. Diese Hefte werden vom spanischen Künstler – und Künstler sage ich im Vergleich zu den anderen Zeichnern ganz bewußt – in Szene gesetzt. Seine Bleistiftzeichnungen werden direkt von den Liquid! Studios eingefärbt. Dieses Verfahren verleiht den Bildern eher einen malerischen als gezeichneten Eindruck – recht eindrucksvoll. Auch die Geschichte hat es in sich, nicht immer stirbt ein Mitglied der X-Men, zur Zeit häuft es sich allerdings.

X-Men Vol2 21 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 21

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 5,10 / A 5,75 / sFr 10,0

Positiv aufgefallen
  • X-Treme X-Men
  • Claremont
  • Zeichenstil von Larocca
Negativ aufgefallen
  • Psylocke
  • Füller im Heft
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.11.2002
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Vol2 20
Die nächste Rezension »»
Sillage 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.