SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.001 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schicksalhafte Liebe

Geschichten:
Schicksalhafte Liebe
Schicksalhafte Liebe
Sternschnuppen der Liebe
Meine kleine Heulsuse
25 Stunden Cinderella

Autor und Zeichner: Kayoru

Story:
Schicksalhafte Liebe schlägt zu, als Kairi, eine leidenschaftliche Schwimmerin gleich am ersten Tag in der neuen Highschool das Schwimmbecken der Schule ausprobieren wird und dabei von einem jungen Mann beobachtet wird, der sie „seine kleine Meerjungfrau“ nennt. Er stellt sich später als der neue Coach des Schwimmteams heraus, doch sein Herz scheint gegenüber der Liebe verschlossen zu sein.

Sternschnuppen der Liebe lässt zwei Sandkastenfreunde einen Eid schwören. Da sich das Ereignis in zehn Jahren wiederholen wird, wollen sie diese wieder miteinander beobachten, weil sie sich sicher sind, dann immer noch zusammen zu sein. Doch aus dem Kindern werden Teenager, und vor allem der Junge scheint sein Versprechen von damals vergessen zu haben … oder?

Meine kleine Heulsuse
– ist das Chihiro, der zwar viele Mädchen in der Schule zur Freundin haben könnte, wenn er nur wollte – oder ist das die zurückhaltenden Azusa, die sich gerne in die Bibliothek zurückzieht? Der Junge hat jedenfalls nur Augen für sie … und weiß doch nicht, wie er ihr ihre Gefühle gestehen soll. Auch in 25 Stunden Cinderella schlüpft ein Mädchen in eine Rolle, um einen Jungen wieder zu gewinnen, ohne zu ahnen, dass dieser sie längst so kennt, wie sie ist …



Meinung:
In einem bestimmten Alter dreht sich alles um die Liebe – das ist auch in dieser Sammlung so. Die Mädchen in Schicksalhafte Liebe sind jedenfalls mehr oder weniger auf der Suche nach dem großen Glück, auch wenn sie nicht immer danach suchen – aber wenn sich dann ein Lichtstreif am Horizont zeigt, schlagen sie natürlich ohne Zögern zu, oder versuchen es zumindest.

Denn natürlich macht es ihnen das Schicksal nicht immer einfach. Vor allem wenn der Auserwählte selbst einen dunklen Punkt in der Vergangenheit hat, den er erst einmal überwinden muss, oder durch die Hormone in seinem Kopf ganz andere Dinge im Kopf zu haben scheint – es dauert, bis die Situation dann doch noch zu einem entspannenden Happy End kommt.

Die vier Geschichten werden zwar sehr niedlich und warmherzig erzählt, so dass junge Leserinnen gleich auf die süßen Momente anspringen werden, so propagieren aber auch ein konservatives Mädchenbild, in dem die Heldinnen irgendwann passiv werden müssen, um das große Glück zu erfahren, denn alle Versuche aktiv zu sein, werden von den Konventionen unterminiert.

Das hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack und relativiert die augenzwinkernde Erzählweise deutlich. Es mag zwar sein, das Jungen länger brauchen, um aus sich heraus zu kommen, es ist aber auch unangenehm mitzuerleben, dass letztendlich immer nur sie die Fäden zu einer Beziehung in der Hand halten dürfen und die Heldin kaum ein Mitspracherecht hat.



Fazit:
Das alles macht Schicksalhafte Liebe zu einer konventionellen Sammlung von Kurzgeschichten über die erste Liebe, die nicht sonderlich aus der Masse gleichlautender Titel herausragt, obwohl sie recht warmherzig und mit einem leichten Augenzwinkern erzählt wird. Aber es fehlt eine entscheidende Zutat, die die Geschichten wirklich interessant machen würde.

Schicksalhafte Liebe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schicksalhafte Liebe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842013063

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Warmherzig und augenzwinkernd erzählt
Negativ aufgefallen
  • Durchweg konservative Rollenbilder
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.06.2015
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
America`s got Powers 1
Die nächste Rezension »»
Kogaratsu 14: Taro
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.