SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.200 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Xx me! 15

Geschichten:
xx me15
Autor und Zeichner:
Ema Toyama

Story:
Man kann nicht steuern, wo die Liebe hinfällt, das bekommt Yukina immer mehr zu spüren. Denn sie stellt fest, nun da sie mit ihrem Cousin Akira zusammen ist, dass sie eigentlich Shigure liebt und sich doch unterbewusst mehr nach ihm verzehrt, als ihr lieb ist. Und dagegen kann sie einfach nichts machen.

Das gibt der Liebesgeschichte in ihrem Handyroman unglaublichen Auftrieb, aber stützt sie persönlich in starke Gewissensbisse. Deshalb lenkt sie sich damit ab, Hisame, Shigures Bruder bei seiner Werbung um Mami zu unterstützen. Denn dieser hat sich nach der Abfuhr erst einmal wieder in seine Schule zurückgezogen.

Doch Yukina verkleidet sich einfach als Junge und schleicht sich ein, um herauszufinden, was genau passiert ist, damit sie weiß, was sie unternehmen kann. Und dann macht sie sich daran, zwischen den beiden zu vermitteln und wenigstens noch ein Treffen zu arrangieren – etwas, was sie selbst aber auch dazu bringt über sich und ihre Gefühle nachzudenken …



Meinung:
Xx me! lässt im fünfzehnten Band ein,al den Wettbewerb zwischen Yukina und ihrer Rivalin Dolce außer Acht und konzentriert sich ganz auf das reale Liebesleben der „Eisfrau“, die eigentlich schon lange keine mehr ist – denn nun ist sie selbst in die Beziehungsprobleme verstrickt, die andere schon länger kennen.

Allerdings hat sie das erstaunlicherweise verändert, denn sie denkt jetzt nicht mehr nur an sich, sondern nimmt auch Anteil an den Problemen anderer, wie man merkt, als sie beschließt, Hisame zu unterstützen, der als Shigures Bruder auf gewisse Weise ihr Verbündeter ist. Nur lenkt sie sich damit selbst von ihren eigenen Sorgen ab.

Denen kann sie letztendlich nicht davon laufen und jetzt zeigt sich, dass sie zu den Mädchen gehören darf, die die Intiative nicht scheuen und aktiv daran arbeiten, das Chaos im Kopf und Herzen zu sortieren, Entscheidungen treffen, anstatt zu leiden und handeln, wenn es darauf ankommt.

Das muss man der Serie und insbesondere diesem Band zugute halten, werden doch in diesem Moment Klischees durchbrochen, die romantische Mangas normalerweise auszeichnen. Das dürfte nicht nur jungen Lesern gefallen, sondern auch erfahreneren.



Fazit:
Xx me! überrascht im fünfzehnten Band mit eine angenehm aktiven Heldin, die endlich einmal Entscheidungen für sich trifft und nicht treffen lässt. Das gibt der quirligen Schulgeschichte um die erste Liebe und romantische Geschichte eine neue Stärke und gibt ihr einiges an Spannung zurück – gerade wenn man selbstbewusste Mädchen mag.

Xx me! 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Xx me! 15

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770486281

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die leichtfüßige Liebeskomödie hat doch Biss
  • Die Heldin nimmt ihre Probleme in die eigene Hand
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.10.2015
Kategorie: XX Me!
«« Die vorhergehende Rezension
Crissis Tagebücher 1: Der versteinerte Zoo
Die nächste Rezension »»
Naruto 69
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.