SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.031 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Midnight Devil 5

Geschichten:
Midnight Devil 5
Autor & Zeichner:
Hiraku Miura

Story:
Der Pakt zwischen Rin und Char wird den beiden fast zum Verhängnis. Schließlich bleibt nichts anderes übrig, als das enge Band zwischen dem Menschenmädchen und dem Dämonenfürsten zu zerbrechen, indem er sie alles vergessen lässt und in seine Heimat Avalon zurückkehrt.

Aber die Liebe überdauert diesen Zustand. Obwohl Rin nicht mehr weiß, was passiert ist, bohrt doch eine tiefe Sehnsucht in ihr und die Verbindung mit ihrem Jugendfreund scheint irgendwie völlig falsch zu sein, ihr eher Unbehagen als Freude zu bereiten. Auch Char kann seine Liebe nicht vergessen und bricht schließlich alle Regeln, um sich erneut mit seiner Gefährtin zu vereinen.

Viele Jahre später haben beide eine Lösung für sich und die Welt gefunden. Ihren Sohn Ryuto schicken sie später wieder auf eine High School, damit er auch die Menschenwelt ausreichend kennenlernt. Denn eines ist ihnen klar geworden – wenn man es richtig anpackt, können Menschen und Dämonen wirklich glücklich miteinander werden.



Meinung:
Ist das hier schon der Abschlussband von Midnight Devil? Die Künstlerin lässt das offen, auch wenn sie jetzt natürlich mit allem Schluss machen könnte, da die eigentliche Liebesgeschichte erzählt wurde. Andererseits hat sie natürlich auch einen neuen Helden eingeführt, so dass man sich wohl überraschen lassen muss.

Wie immer ist die Serie vor allem darauf bedacht, die Beziehung in allen Facetten voranzutreiben, natürlich mit den entsprechenden leidenschaftlichen Szenen garniert. Sex scheint zu der Liebe einfach dazu zu gehören, und diese Idee macht auch bei Ryouta nicht Halt.

Alles andere scheint dabei Nebensache zu sein – die Probleme werden mit einem achtlosen Wischen der Hand gelöst, die Sorgen, die sie voran treiben, scheinen nicht wirklich bedeutsam zu sein und zu werden. Liebe wird zwar hoch gehalten, aber die Gefühle bleiben auf einem oberflächlichen Niveau und werden nicht selten mit Leidenschaft verwechselt.

Die Rollenverteilung ist wie üblich – die Mädchen bleiben allesamt in der passiven und duldenden Rolle - aktiv werden eigentlich nur die jungen Männer. Klischees ersetzen eigene Ideen und spulen so eine Geschichte ab, die in vertrauten Bahnen abläuft und nicht wirklich in den Bann schlägt.



Fazit:
Midnight Devil ist und bleibt eine durchweg erotische Geschichte, in der es allein um Leidenschaft und Sex geht und alles – vor allem die Entwicklung der Figuren Nebensache ist. Bitter stößt vor allem die klassische Rollenverteilung auf, durch die die Heldin auch weiterhin extrem passiv bleibt und das Glück nur durch die Intervention anderer erfährt.

Midnight Devil 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Midnight Devil 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842010437

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Niedliche erotische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Konservative Rollenklischees in denen sich alles nur um das/den Eine/n dreht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.10.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Sommer der Glühwürmchen 2
Die nächste Rezension »»
Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 26
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.