SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.957 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 33

Geschichten:
Hoffnung,Teil 1
Autor: Austen, Zeicher: Garney, Tuscher: Morales


Story:
Statt der Eroberung der Erde muss sich Khan auf ganzer Linie geschlagen geben. Auch die von ihm innig geliebte Storm zeigt dem Krieger wo der Hammer hängt. Khan kann nicht akzeptieren, dass der Brückenkopf zur Dimension der Erde verloren geht. Als das Portal implodiert und Khan´s Sc hiff in sich hineinsaugt scheint die größte Gefahr gebannt – doch um welchen Preis. Halbtot und gerade noch zusammen mit Gambit das Universum gerettet, macht sich Rogue auf, die alte Rechnung mit Vargas zu begleichen. Doch das scheint zuviel zu sein. Die X-Corporation im Kampf gegen Waffe Zwölf. Wieder wurde ein Hybrid aus Mensch und Technik geschaffen, um gegen Mutanten vorzugehen. In Paris im Euro-Tunnel kommt es zur entscheidenden Schlacht. Darkstar stirbt, Fantomex entpuppt sich als ultimative Waffe XIII und irgendwie ist niemandem geholfen. In der allgemeinen Rekrutierungsphase kommt auch Sammy der Fischkopf zu den X-Men. Während der Professor den neuen Schüler abholt, folgt Archangel mit einem Team einem Notruf – und der hat es in sich.

Meinung:
Langsam aber sicher kommt Licht in die geheimnisvollen Tagebücher von Destiny, Khan verabschiedet sich von der Bühne, auf der er uns wochenlang beschäftigt hat. Nur drei Tage sind im Universum der X-Men vergangen, mehrere Monate in unserer real existierenden Herbst/Winter –Tristesse. Nach dieser gewonnenen Schlacht kündigen sich tiefgreifende Änderungen an. Claremonts und Larrocas Geschichte wird wohl eines der Highlights der X-Men Geschichte bleiben. Bei den Geschehnissen um Fantomex, Waffe Zwölf und der X-Corporation bin ich mir da nicht so sicher. Im Rahmen der Öffentlichkeitsoffensive von Prof. X mit seiner Mutantenschule und der daraus weltweit operierenden X-Corporation werden wir weltweit mit immer neuen Mutanten konfrontiert – Masse statt Klasse? In diesem Fall wird der geneigte Leser auf jeden Fall mit dem Erscheinen eines alten Bekannten/Feindes belohnt – der Juggernaut ist wieder da.

X-Men Vol2 33 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 33

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 5,25 / A 5,60 / sFr 10,30

Positiv aufgefallen
  • Claremont und Larroca
  • Der Juggernaut
Negativ aufgefallen
  • Waffe Zwölf, Dreizehen, …
  • Kordeys Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2003
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Vol2 35
Die nächste Rezension »»
X-Men Vol2 26
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.