SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.663 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sonnenstein Band 1

Geschichten:

Sonnenstein Band 1

Autor und Zeichner: Stjepan Sejic



Story:

In Sonnenstein geht es um die beiden Frauen Lisa und Allison, genannt Ally. Lisa hatte schonlange gemerkt, dass sie es erregend findet gefesselt und unterworfen zu werden, hatte allerdings noch nie einen Partner mit dem sie diese Neigungen hätte ausleben können. Ally ihrerseits stellt die andere Seite dieser Medaille dar und hat eher dominante Fantasien. Zwar konnte sie bereits mit ihrem Exfreund Alan ein wenig experimentieren, da dieser allerdings auch eher dominant veranlagt ist sind die beiden inzwischen nur noch gute Freunde. Die Geschichte beginnt als Ally und Lisa, die sich vor einiger Zeit in einem anonymen Fetischforum kennengelernt hatten, beschließen sich zu treffen um ihre gemeinsamen Vorlieben auszuleben. Schnell wird dabei klar, dass die beiden mehr verbindet als nur ihr gemeinsamer Fetisch...



Meinung:

Seinen Ursprung hat Sonnenstein, oder Sunstone wie es im Original heißt, als eine Sammlung von Einzelbildern und Comicstrips auf der Internetseite Deviantart. Hier veröffentlichte Schöpfer Stjepan Sejic, auf seinem Zweitaccount "Shiniez", immer wieder sexy Bilder der immer gleichen Frauen und ging schon bald dazu über einen gewissen Humor in diese einfließen zu lassen, bis es irgendwann anfing, dass sich in seinem Kopf eine Geschichte um diese Figuren entwickelte.

Auf den ersten Blick mag diese Geschichte wirken wie irgendein perverser Fetischcomic oder ein Comicabklatsch von Fifty Shades of Grey. Gibt man ihm allerdings eine Chance merkt man schnell, dass es hier um wesentlich mehr geht als nur die Befriedigung irgendwelcher Gelüste. Eigentlich könnte man sogar sagen, dass es sich bei Sonnenstein in erster Linie um eine Liebesgeschichte, zwischen zwei Frauen, handelt, die nun einmal "zufällig" auf BDSM stehen.

Natürlich gibt es bei der SM-Thematik auch viele sexy Bilder und auch einige explizitere Darstellungen. Wirklich hardcore wird es dabei allerdings nie, denn es wird immer dann ein Schnitt gesetzt wenn das gezeigte den Comic zu einem einfachen Porno degradieren würde. zusätzlich zu der sehr schön erzählten Liebesgeschichte bietet die Story auch noch einen großartigen Humor der sich nicht selten auch auf andere Comics und Videospiele bezieht.

Zusätzlich zu der Hauptstory, die eigentlich schon Highlight genug wäre, gibt es zudem noch umfangreiches und dabei auch noch sehr schön gestaltetes Bonusmaterial. Zunächst Erzählt der Autor über mehrere Seiten die Entstehungsgeschichte von Sunstone, wobei er diese sogar noch mit einigen Illustrationen veranschaulicht. Danach gibt es dann noch eine Sammlung ausgewählter Bilder, Pin-Ups und Comicstrips die auch schon auf Shiniez veröffentlicht worden waren.

Auch optisch ist Sunstone ein echter Hingucker. Am besten kann man den Stil wohl als Skizzenhaften Fotorealismus bezeichnen. Während die Proportionen und Kolorierungen sehr realistisch gehalten sind wird dieses Saubere Gesamtbild immer wieder von den skizzenhaften, schwarzen Outlines unterbrochen. Besonders gelungen ist dabei noch einmal die allgemeine Kolorierung, welche immer perfekt auf die Stimmung der gerade gezeigten Figuren abgestimmt ist. Abgerundet wird dieses tolle Gesamtbild dann noch durch die gute Verarbeitung und das edle Hardcover.



Fazit:

Fifty Shades of Grey in gut. Dieses Meisterwerk schafft es beim Lesen mit allen negativen Vorurteilen, die man unter Umständen auf den ersten Blick aufgebaut hat aufzuräumen. Die Tolle Charaktere, der großartige Humor und die wunderschöne Geschichte sollten eigentlich jeden Leser begeistern können, zumindest sofern er nicht allzu prüde ist. Es hat schon seine Gründe warum dieser Comic überall so gute Wertungen erzielt hat...



Sonnenstein Band 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sonnenstein Band 1

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24.99

ISBN 13:
9783957984593

132 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Bricht mit negativen Erwartungen
  • Sehr schön erzählte Liebesgeschichte
  • Super Humor
  • Hübscher Zeichenstil
  • Umfangreiches Bonusmaterial
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2015
Kategorie: Sonnenstein
«« Die vorhergehende Rezension
Justice League of America: CRISIS 2
Die nächste Rezension »»
Sommer der Gühwürmchen 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.