SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.065 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Xx me! 16

Geschichten:
xx me16
Autor und Zeichner:
Ema Toyama

Story:
Nachdem sich Yukina mit Akira ausgesprochen und dieser großes Verständnis gezeigt hat, kann das Mädchen endlich offen zu ihrer Liebe für Shigure stehen und die beiden ihre Liebesbeziehung wieder aufnehmen. Das macht auch Mami den Weg frei, sich Akira anzunähern und diesem ihre Gefühle zu gestehen.

Außen vor bleibt nur Hisame, Shigures jüngerer Bruder, der sich von allen verraten und verkauft fühlt, vor allem von dem immer im Mittelpunkt stehenden Älteren. Er versucht Yukina auf seine Seite zu bringen, nun da auch seine große Liebe verloren zu sein scheint. Und diese geht darauf ein, will sie doch endlich verstehen, warum der jüngere seinen Bruder so hasst.

Sie verarbeitet den Konflikt in ihrem Handyroman, was allerdings schon bald für Schwierigkeiten sorgt, denn Hisame ist nicht dumm und kann zwischen den Zeilen lesen. Als Shigure Yukina mit nach Hause nimmt, um sie seinen Eltern vorzustellen kommt es deshalb hinter den Kulissen zum Eklat, denn es passiert etwas, mit dem das Mädchen nicht gerechnet hat.



Meinung:
Auch im sechzehnten Band scheint der Wettbewerb zwischen Yukina und Dolce eher vergessen zu sein, denn er wird mit keinem Wort mehr erwähnt. Man erfährt gerade einmal, dass erstere ihre Geschichte weiterschreibt und dabei die Erlebnisse aufarbeitet, die sie wesentlich mehr beschäftigen.

Immerhin ist sie auch weiterhin nicht mehr nur an sich und ihren Gefühlen interessiert, sie versucht auch weiter in dem Problem zu vermitteln, das unlösbar scheint, ist doch Hisame, was seinen Bruder betrifft, offensichtlich unbelehrbar, will er seinen Hass doch nicht aufgeben.

Das ist der Stoff, mit dem sich Yukina nun auch als Autorin beschäftigt und dabei erkennen muss, das zu viel Realität auch Schwierigkeiten bringen kann, vor allem wenn sich jemand davon angegriffen fühlt. Immerhin hat sie mittlerweile verstanden, was Liebe ist und kann diese auch gegenüber Shigure offen zugeben.

Spannend bleibt es trotzdem, da sie nun zwischen die Fronten gerät und es schwierig werden könnte, sich aus der Sache herauszuwinden. Das gibt der Geschichte doch ein wenig mehr Pfiff, als man erwartet hätte, und löst die Serie so ein wenig von den üblichen Klischees.



Fazit:
Xx me! setzt auch im sechzehnten Band den  Trend fort die gängigen Klischees zu durchbrechen, nachdem sie scheinbar erst einmal wieder bedient werden. Die Geschichte mag zwar zuerst immer den üblichen Mustern folgen, schlägt dann aber in eine interessante Richtung um, die Lust auf mehr macht, da die Handlung kaum vorhersehbar bleibt.

Xx me! 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Xx me! 16

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3770487974

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Überraschende Wendungen
  • Figuren, die immer wieder Klischees durchbrechen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2016
Kategorie: XX Me!
«« Die vorhergehende Rezension
Secret 1
Die nächste Rezension »»
Injustice: Götter unter uns - Das dritte Jahr 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.