SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.588 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sprite 9

Geschichten:
Sprite 9
Autor und Zeichner:
Yugo Ishikawa

Story:
Noch immer befindet sich das Hochhaus im sechzehnten Jahrhundert. Wenigstens haben die Samurai erst einmal ihren Angriff eingestellt, so dass die Bewohner nicht länger um ihr Leben fürchten müssen. Nur eine Gruppe ist noch außerhalb des Hauses. Sie haben eines der verlorenen Kinder wiedergefunden, dass sich heimlich abgesetzt hatte, um nach jemandem zu suchen, weil es Zeit und Region erkannt hat

Doch werden sie es schaffen rechtzeitig wieder zurück zu kommen, schient sich doch gerade wieder eine neue Welle anzubahnen und das Hochhaus zu verschlingen. Der Weg jedenfalls ist mit jeder Menge Feinden gespickt und auch einigen unangenehmen Überraschungen.

Einer der anderen Bewohner gerät derweil in die Hände der Samurai und tut das einzige, was er in diesem Fall für richtig hält, um sein Leben zu retten – er unterwirft sich den Kriegern und bietet diesen an, sie in die Geheimnisse des Hauses und der Zukunft einzuweihen.



Meinung:
Auch wenn man anfangs hätte annehmen können, dass der Sprung in die Vergangenheit nur neue Action hervorbringen würde, so wird man angenehm enttäuscht, denn auch diesmal erlaubt sich Sprite auf die unterschiedlichen Facetten der Zeitreise einzugehen.

Man hat ja schon erfahren, dass eines der verlorenen Kinder aus dieser Zeit stammt und nun den Anker zu seiner eigenen Vergangenheit sucht – aber was ist mit den Jugendlichen aus der Zukunft, die unter Umständen mehr über die Lebensgeschichte der ein oder anderen Person wissen? Und was mit denen, die sich sogar anbiedern und damit den Lauf der Geschichte verändern könnten.

Der Manga lebt wieder einmal von den vielen unterschiedlichen Einzelgeschichten, durch die mittlerweile eigentlich keine festen Hauptpersonen mehr auszumachen sind. Gerade dadurch entstehen aber viele sehr unterschiedliche Szenarien, die alle etwas für den Leser bieten.

Man kann der Geschichte gerade einmal vorwerfen, dass sie nicht wirklich von der Stelle kommt und im Moment zu sehr verharrt – aber das fällt überraschenderweise nicht ganz so ins Gewicht, ebenso wie die immer wieder eingestreuten Actionmomente.



Fazit:
Sprite mag zwar im Moment in der Handlung innehalten, nutzt den Sprung in die Vergangenheit aber, um viele kleine Szenarien und damit auch Figuren mit Leben anzufüllen und damit der Serie an sich mehr Farbe zu verleihen, die sie aus der Masse ähnlicher Titel heraushebt.

Sprite 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sprite 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551727602

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Viele kleine Szenarien sorgen für Atmosphäre
  • Spannende Verknüpfungen und Enthüllungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.03.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Mosaik Sammelband 84
Die nächste Rezension »»
Kommissar Fröhlich 3: Der Mörder aus der Elbe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.