SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.588 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nibiru

Geschichten:
Nibiru
Original:
Le Cycle de Nibiru 1+2
Autor: Izu & Johann Corgie
Zeichungen: Mathieu Moreau
Farben: Pierre Serret
Übersetzung: Swantje Baumgart

Story:
Im sechsten Jahrtausend unserer Zeitrechnung ist Blut zum kostbarsten Gut auf Erden geworden, nachdem drei Millenien zuvor eine schwere und unerklärliche Epidemie große Teile der Weltbevölkerung zu Anämikern machte, die regelmäßig Bluttransfusionen brauchen, um zu überleben.

Daher hat sich die Erde nicht wirklich von den Jahrhunderten der Barbarei und des Chaos erholt. Nur in wenigen Gebieten des Reiches hat sich die Zivilisation so weit erholt, dass wieder gezielt Technik genutzt wird. Ein strenges System sorgt durch Abgaben dafür, dass die Blutversorgung gewährleistet ist, duldet aber auch keinen Widerstand oder abweichende Meinungen.

Dennoch gibt es auch die Anhänger des alten Glaubens, die Blutrituale durchführen und eine gewisse Macht besitzen. Ausgerechnet diese sehen ein Verhängnis kommen, dass alle anderen Menschen längst vergessen haben – das Ende der Welt nähert sich mit Riesenschritten. Gefangen zwischen all diesen Gruppen ist die hübsche Alicia, die das Wissen über die letzte Rettung mit sich herum trägt.



Meinung:
Nibiru einzuschätzen ist etwas schwierig, kann sich die Geschichte doch nicht so wirklich entscheiden, was sie eigentlich sein will – Fantasy oder Science-Fiction, düsteres Entzeit-Drama oder actionreiche Fantasy-Geschichte.

Zusammen mit der Heldin Alicia irrt der Leser daher durch eine sehr sprunghafte Handlung, in der man erst nach und nach mitbekommt, dass einige Szenen in der Vergangenheit spielen. In der zweiten Hälfte wird alles dann zwar etwas klarer und zielgerichteter.

Allerdings scheinen sich die Macher mehr darin zu gefallen, den Hintergrund auszugestalten und viele kleine Details aufzubauen, die allerdings ziemlich ablenken. Denn am Ende dürfte man als kritischer Leser eher die Schultern zucken als von dem Twist begeistert sein, wurde er doch so gut wie gar nicht angedeutet.

Das Artwork kann sich allerdings sehen lassen. Die Künstler legen sehr viel Wert auf feine und klare Zeichnungen, die Farben sind passend zur Stimmung gewählt und in manchen Panels gibt es mehr als nur das Augenscheinliche zu entdecken.



Fazit:
Nibiru ist ein graphisch ansprechendes Werk, lässt aber inhaltlich einiges an Stringenz und Faszination vermissen. Einige gute Ideen werden viel zu früh im Keim erstickt, die Künstler verwirren mit einer sprunghaften Handlung, so dass das Lesevergnügen sehr geschmälert werden kann, wenn man sich nicht darauf einzulassen vermag.

Nibiru - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nibiru

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 19.80

ISBN 13:
978-3958391963

96 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ansprechendes Artwork, stimmungsvolle Farben
  • Nette Ideen und viele Details
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.03.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Die Sargprinzessin - Back to School 1
Die nächste Rezension »»
Mosaik Sammelband 84
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.