SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.729 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nozomi & Kimio 4

Geschichten:
Nozomi und Kimio 4
Autor und Zeichner:
Wakoh Honna

Story:
Zwar bekommt er sie nicht wirklich aus dem Kopf, aber dennoch hofft Kimio, dass das neue Schuljahr dafür sorgt, dass er endlich von Nozomi etwas Abstand gewinnen kann. Aber weit gefehlt, auch diesmal landen sie in der gleichen Klasse und die stürmischen Annäherungsversuche gehen weiter.

Das „Zeigespiel“ hat sie natürlich nicht vergessen, was immer wieder zu peinlichen Situationen führt. Außerdem hat sie ihn immer noch irgendwie in der Hand und glaubt ihn damit auch als Helfer rekrutieren zu können. Diesmal hat sie Saya auf dem Kieker, die zwar sportlich ist und im Training Höchstleistungen bringt, aber immer dann versagt, wenn es ernst wird.

Was steckt dahinter. Die muntere Nozomi hat eine Theorie und versucht diese natürlich gleich zu verifizieren, indem sie sich als Kupplerin betätigt. Und ausgerechnet Kimio soll ihr dabei behilflich sein. Saya mit ihrer ebenso niedlichen wie verführerischen Kameradin zusammen zu bringen.



Meinung:
Tja, was soll man sagen – auch im vierten Band geht es so weiter, wie man es bei Nozomi & Kimio gewohnt ist. Das quirlige Mädchen lässt natürlich keine Gelegenheit aus, um sich auszutoben und ihre körperlichen Vorzüge ins rechte Licht zu rücken und sie ist nicht die einzige.

Dagegen steht er immer noch etwas unsichere und tappsige Kimio, der nicht so recht weiß, was er von den Annäherungsversuchen halten soll, das auf der anderen Seite aber auch erregend findet. Wie immer wird das Wechselspiel der Gefühle zwar relativ freizügig aber immer noch jugendfrei präsentiert.

Frech und frivol bleibt es bei den vielen schlüpfrigen Andeutungen und hübschen Pin-Up-Posen der Heldin und ihrer Freundinnen, die der Leser mehr oder weniger aus Sicht von Kimio wahrnehmen darf. Und wie immer ist der arme Kerl hin und her gerissen, bleibt aber letztendlich doch sauber.

Heraus kommt eine zwar nicht besonders innovative Geschichte, aber auch keine bei der man sich langweilt, denn die Künstlerin schafft es, die Geschichte mit einem liebenswerten Augenzwinkern zu erzählen und den Humor nicht ganz ins Lächerliche abgleiten zu lassen.



Fazit:
Nozomi & Kimio bleibt auch weiterhin die jugendfreie Version von Wakoh Honnas erster Serie Heimliche Blicke , gefällt aber trotzdem durch die liebenswerte und warmherzige Erzählweise, die auch die schlüpfrigen Kalauer nicht all zu albern erscheinen lässt.

Nozomi & Kimio 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nozomi & Kimio 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889217052

168 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswerte Komödie mit jugendfreier Erotik
  • Trotz schlüpfriger Kalauer warmherzig erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.06.2016
Kategorie: Nozomi & Kimio
«« Die vorhergehende Rezension
Skip Beat! 34
Die nächste Rezension »»
Kingdom Hearts II.8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.