SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.460 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Luke Cage – Ein Mann räumt auf

Geschichten:
Text: Brian Azzarello
Zeichnungen: Richard Corben
Farben: José Villarrubian


Story:
Luke Cage ist der Mann fürs Grobe. Ein Superheld der besonderen Art. Er ist schwarz, hat Bärenkräfte und seine Haut ist quasi unverletzlich. Aber er setzt sie nicht bedingungslos aufs Spiel. Cage lässt sich bezahlen und das nicht schlecht. Als eines Tages eine Frau vor ihm steht und ihn um seine Hilfe bittet, hat er zunächst wenig Lust den Job anzunehmen. Bei einer Schießerei zwischen zwei Gangs war ein unschuldiges Mädchen gestorben – ein Kollateralschaden. Sein Auftrag: Den Schützen der verirrten Kugel ausfindig machen und ihn bestrafen. Cages Lust auf den Jon sinkt weiter, als er erfährt, dass die Frau fast mittellos ist. Immerhin hat sie ausreichend Geld zusammengekratzt, damit er zumindest eine kleine Inspektionstour an den Tatort unternimmt. Bevor er es sich versieht steckt er mitten in einem Krieg zwischen afro-amerikanischen Straßengangs, italienischen Killerkommandos und korrupten Politikern.


Meinung:
Wenn Brian Azzarello und Richard Corben ein gemeinsames Comicprojekt haben, lohnt es sich immer einen genaueren Blick darauf zuwerfen. Wenn es sich bei diesen um die Umsetzung eines Marvel-Superhelden handelt umso mehr. Denn seit 1972 bevölkert Luke Cage das Marvel-Universum.
Gemeinsam mit dem argentinischen Künstler Eduardo Risso schuf Azzarello die Serie „100 Bullets“. In „Luke Cage“ finden wir viele Elemente der erfolgreichen Kultserie wieder, die von Publikum und Kritik gleichermaßen verehrt wurde und 2001 den begehrten Eisner Award als beste Serie erhielt. Die Ereignisse um Agent Graves nimmt viel vorweg, was in Luke Cage wieder aufgenommen wird. Der Rachegedanke beispielsweise. Agent Graves startet ebenfalls einen Rachefeldzug mit einer Kanone und 100 Schuss Munition. Cage entwickelt sich im Laufe der Miniserie ebenfalls zu einem erbarmungslosen Racheengel. Die ganze Atmosphäre, die hochgelobten Film Noir-Parallelen, alles Dinge, die sowohl in „100 Bullets“ als auch in „Luke Cage“ zum Tragen kommen. Altmeister Corben setzt die von Azzarello geschaffene Atmosphäre sicher in düsteren und eckigen Zeichnungen um.
Das Team Azzarello und Corben hat einen Krimi noir aller erster Güte vorgelegt: Rache als Antrieb, ausdrucksstarke Gesichter, prägende Charaktere und erotische Frauen, wie beispielsweise die Bardame Dixie, durchziehen das Werk. Über die zeichnerischen Qualitäten eines Richard Corben muss an dieser Stelle kein weiteres Wort verloren werden
Wenn es überhaupt einen negativen Aspekt an dem Band gibt, dass ist es vielleicht der, dass alles etwas zu perfekt ist. Azzarello bewegt sich in dem Metier, in dem er sich am Besten auskennt. Er liefert uns eine Geschichte, die wir von ihm erwarten. Alles auf einem sehr hohen Niveau, ohne Frage, aber eben doch ohne Überraschung.


Fazit:
Wer „100 Bullets“ mag, der sollte bei diesem Band unbedingt zugreifen. Wer „100 Bullets“ nicht kennt, der sollte sich den Band zulegen, denn wenn ihm dieser gefällt, kann er sich auch bedenkenlos das Werk von Risso und Azzarello holen. Luke Cage ist gelungene Krimiunterhaltung im Stil des Film noir – eben das, was man erwartet, wenn Azzarello auf dem Cover eines Comics steht. 



Luke Cage – Ein Mann räumt auf - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Luke Cage – Ein Mann räumt auf

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 13:
978-3-95798-866-9

132 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Dichte Atmosphäre
  • Gelungene Umsetzung eines Superheldenstoffs
Negativ aufgefallen
  • Künstlerisch vorhersehbar
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Batman & Robin Eternal Band 1: Batmans Geheimnis
Die nächste Rezension »»
Area D 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.