SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.030 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nach der Schule: Liebe 4

Geschichten:
Nach der Schule: Liebe 4
Autor und Zeichner:
Kayoru

Story:
Immerhin hat auch Sakyas Mutter Komachi inzwischen anerkannt, so dass der gemeinsamen Zukunft eigentlich nicht mehr besonders viel im Weg steht. Vor allem nicht, als sie beim Schulfest gemeinsam einen Wettbewerb um das romantischste Pärchen in der Schule gewinnen.

Doch wie soll es nun weiter gehen? Immerhin sind sie bereits ein Jahr miteinander verlobt und zwischen ihnen ist noch nicht ganz so viel passiert. Gerade vor Weihnachten fragt sich das junge Mädchen, ob es nicht besonders reizvoll für ihren Freund sein könnte, wenn sie sich ihm zu Weihnachten schenkt.

In den kommenden Wochen ist sie deshalb ziemlich aus dem Häuschen, verliert sich in Tagträumen und sorgt dafür, dass die Weihnachtsfeier irgendwie chaotischer wird, als sie sein sollte, nur weil sie ihre Phantasien nicht wirklich zügeln kann.



Meinung:
Nach der Schule: Liebe scheint sich langsam in einen ganz normalen Shojo-Manga zu verwandeln, denn die geschichte pflegt nun wieder mehr die romantischen und zärtlichen Momente. Natürlich kommt jede Menge Herzflattern und leichtfüßiger Humor dazu.

Sakuya erweist sich im Moment eher als rücksichtsvoll und nett, auch wenn das Mädchen natürlich ein paar Tagträume hat, in denen sie seiner Leidenschaft nicht wirklich entkommen kann. Sie scheint es mittlerweile zu genießen, von ihm dominant verführt zu werden.

Das erotische Kribbeln ist zwar vorhanden, die Geschichte schlägt dadurch aber nicht wirklich in den Bann, da die Handlung eher aus Oberflächlichkeiten besteht. Der Humor mag das ganze zwar auflockern, verstärkt aber den negativen Eindruck noch.

Es bleibt abzuwarten, inwiefern sich die Geschichte noch einmal verändert oder weiterhin in die Prämisse zurückfällt, die üblichen Rollenklischees auszuwalzen und die Heldin auch weiterhin zu einem passiven Püppchen macht, dass darauf hungert, vernascht zu werden.



Fazit:
Auch wenn es im Moment nicht mehr ganz danach aussieht, Nach der Schule: Liebe bedient leider auch weiterhin die Klischees um das schwache Weibchen das nach ihrem dominanten Meister hungert und von ihm vernascht werden möchte, ohne jedoch selbst aktiv zu werden.

Nach der Schule: Liebe 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nach der Schule: Liebe 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842030350

192 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Viele ausgelutschte Klischees
  • Auch diesmal langweilt die Heldin durch ihre Passivität
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.12.2016
Kategorie: Nach der Schule: Liebe
«« Die vorhergehende Rezension
Dead Dead Demon'S Dededede Destruction 02
Die nächste Rezension »»
Ringo Gesamtausgabe 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.