SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.205 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Pokémon: Die ersten Abenteuer 5

Geschichten:
Pokémon: Die ersten Abenteuer 5
Abenteuer 53-65
Story: Hidenori Kusaka
Zeichnungen: Mato
Übersetzung: Gio Araiwa

Story:
Der Pokémon-Trainer Rot kehrt von seinem Duell mit Bruno einem Mitglied der Top Vier, nicht zurück. Pika hingegen schon, doch er ist schwer verletzt. Der Reisende Gelb erscheint in Alabastia. Dieser besitzt die Gabe die Gefühle der Pokémon zu verstehen. Gemeinsam mit Pika zieht er los das Schicksal von Rot aufzuklären. Die Top Vier lassen nicht lange auf sich warten.

Gelb beschließt sich von Blau, Rots ärgstem Rivalen, trainieren zu lassen. Es gibt viel zu tun, da der Junge kaum weiß wie man ein Pokémon einfängt. Zudem scheinen ihn die Weiterentwicklungen der Pokémon zu beunruhigen. Nervig wird es vor allem als die Top Vier beschließen Jagd auf Gelb zu machen. Das resultiert in wilden Kämpfen und epochalen Auseinandersetzungen.


Meinung:
Der fünfte Teil konzentriert sich nun, da Rot verschwunden ist, ganz auf den neuen Charakter in der Serie. Der niedliche Junge Gelb dürfte Dank seiner Gabe die Gefühle der Pokémon zu verstehen, sehr schnell zum Liebling der Leser avancieren.
Stand erst Rot im Mittelpunkt ist es nun Gelb der einen großen Teil der neuen Abenteuer bestreitet. Doch Blau der einer der stärksten Kontrahenten von Rot war, nimmt Gelb unter seine Fittiche. Natürlich sind auch die manchmal recht eigenwillige Grün sowie die niedlichen Pokémon immer mit dabei wenn es neue Abenteuer zu bestehen gilt.
Als gewiefte Gegner entpuppt sich auch weiterhin das Team, das sich die Top Vier nennt. Doch wer ist das vierte geheimnisvolle Mitglied überhaupt? Zudem stellt sich die Frage was Bruno mit Rot angestellt hat und warum er Lorelei und Agathe so scharf darauf sind Gelb in ihre Hände zu bekommen.
Diese Fragen sind es die Fans dazu bewegen dürften der Serie auch weiterhin die Treue zu halten. Die Interaktionen zwischen Trainer und Pokémon sind und bleiben dabei ein Herzstück der verschiedenen Abenteuer. Agile Kampfszenarien dürfen in großzügigen Panels bewundert werden.

Natürlich sind die neu entworfenen Pokémon ein weiteres Zugpferd der Manga-Reihe. Diese werden mit einer unglaublichen Fantasy skizziert. Natürlich ist der Kuschelfaktor der viele Pokémon umgibt, nicht zu unterschätzen. Die Chibi-Elemente sorgen dafür, dass die Fans die neuen Protagonisten sehr schnell annehmen werden. Die Welt in der die Pokémon leben, wird ebenfalls sehr detailliert gezeigt. Die Protagonisten sind genau in dem Stil skizziert worden der die Welt der Pokémon auszeichnet. Es gibt niedliche kleine Helden wie Gelb, eigenwillige, unberechenbare hübsche Mädchen wie Grün und adäquate Gegner die allerdings manchmal lächerlich wirken. Treue Freunde sind ebenfalls zu finden.
Hidenori Kusaka weiß genau wie er was zeichnen muss um seine Fans zu begeistern. Neu-Einsteigern wird durch diese neue Manga-Reihe aus dem Pokémon-Universum die Möglichkeit geboten sich ebenfalls für die Abenteuer zu begeistern. Die zweite Generation Manga-Fans wächst heran. Diese sind von ihren Eltern, Geschwistern oder coolen Tanten und Onkeln, auf die Welt der Pokémon aufmerksam gemacht worden. Seit die Manga-Welle aus Japan, einst mit der Urmutter aller Manga, der eigentlich für Mädchen konzipierten Serie Sailor Moon, nach Deutschland schwappte, ist die Begeisterung für diese Mischung aus Comic und Zeichentrick ungebrochen. Cosplayer weltweit zeigen auf eigens dafür geschaffenen Cons wer ihre Lieblinge sind. In Deutschland gibt es mittlerweile regelmäßig die Möglichkeit sich mit seinem Lieblingscharakter zu zeigen. Dabei spielen Alter und Geschlecht kaum eine Rolle. Pokémon Fans setzen sich aus Mädchen und Jungen gleichermaßen zusammen. Cosplayer gibt es aus verschiedensten Berufen und Lebensbereichen. Vom Bäcker bis zum Rechtanwalt vom Lehrling bis zum Studenten. Hier werden Gemeinsamkeiten gelebt. Wer sich nicht verkleiden möchte darf sich an den bunten Kostümen erfreuen, die akribisch und mit viel Liebe gefertigt werden. Wem schon einmal ein Pikatchu gesehen und erlebt hat oder sich mit Ash unterhalten durfte wird das bestimmt nicht so schnell vergessen.


Fazit:
Dank eines neuen Charakters, dem niedlichen Gelb der die Gabe hat die Gefühle der Pokémon zu verstehen, bekommt die Manga-Reihe einen neuen interessanten Impuls. Fans dürfen sich auf weitere spektakuläre Abenteuer freuen. Die Illustrationen sowohl von den Pokémon als auch der menschlichen Protagonisten werden mit dem beliebten Chibi-Style versehen, bestimmt Freunde des Pokémon-Universums überzeugen.


Pokémon: Die ersten Abenteuer 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Pokémon: Die ersten Abenteuer 5

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3-95798-886-7

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Das Pokémon Universum überrascht mit neuen aufwendigen Abenteuern
  • Sympathische Protagonisten, niedliche, interessante Pokémon, adäquate Gegner
  • Gelungene Illustrationen ganz im Stil des Pokémon-Universums
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2016
Kategorie: Pokmon Adventures
«« Die vorhergehende Rezension
Orphan Black – Ein Klon ist niemals allein 2: Helsinki
Die nächste Rezension »»
Doctor Strange: Anfang und Ende
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.