Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Parasyte - Kiseijuu 2

Geschichten:
Parasyte - Kiseijuu 2
Autor / Zeichner: Hitoshi Iwaaki


Story:
Während seine Eltern verreist sind, befindet sich Shin `ichi allein zu Hause. Nach und nach entdeckt er an sich Veränderungen, welche ihn stärker machen. Doch ein von Körper zu Körper wandernder Parasit hat eine Person als Wirt ausersehen welche Shin`ichi nahe steht. Das Leben des jungen Mannes wird nie mehr so sein wie zuvor.


Meinung:
Der zweite Band von Parasyte knüpft nahtlos an den ersten an. Der Held ist dabei, sich mit seinem Parasiten zu arrangieren und seine körperlichen und mentalen Veränderungen sind ihm gar nicht mal so unangenehm. Sofern er sie überhaupt bemerkt. Er ist viel stärker geworden und so kommt es auch zu einer Schlägerei in deren Zuge er einen Klassenkameraden rettet und die Aufmerksamkeit einer jungen Frau weckt. Es zeichnet sich also eine Dreieckssituation ab, denn Shin`ichi hat ja eigentlich eine platonische Beziehung. Es ist schon amüsant, dass sich noch eine dritte für ihn interessiert, doch das bekommt er gar nicht mehr mit.

Wer jetzt, auch deftige, Erotik erwartet und amourös amüsante Verwicklungen, wird aber enttäuscht werden. Denn die Fortsetzung ist insgesamt sehr viel düsterer ausgefallen als der Auftakt. Der Humor ist hier kaum noch zu finden und wenn er überhaupt mal kommt ist er zutiefst schwarz. So trifft der Held einen weiteren Mann der von einem Parasiten befallen ist, aber ebenso friedfertig ist. Doch der Parasit sitzt in dem unteren Gesicht und so hat der Mund und der Kiefer sein Eigenleben, was schon parodistisch eingesetzt werden könnte. Mal abgesehen von diesen kleineren Elementen obsiegen hier die stark dramatischen Töne.

Eine zentrale Figur der Serie stirbt und wird von einem Parasiten gesteuert, was das Umfeld des Helden radikal verändert und die ernste Grundstimmung bestimmt. Man kann gespannt sein, wie die hier neu angesetzte interessante Figurendynamik  weiterhin für Spannung sorgt. Es darf hier nicht zu viel verraten werden, da sonst ein Schock seine Wirkung verliert. Doch so viel sei verraten: der neue Schurke tötet fast den Helden. In letzter Minute kann der Parasit seinen Wirtskörper retten, was aber die Physiognomie des Wirtes verändert und ihn  zwar generell stärker macht, aber auch eine Komplikation des Verhältnisses mit dem Parasiten einläutet. Diese Veränderung bei einigen Personen und in ihrem Umfeld ist in der Radikalität noch nicht abzusehen. Deswegen kann man den dritten Teil kaum noch erwarten.

Zeichnerisch ist der Stil recht glatt gehalten. Was einerseits vorteilhaft andererseits auch nachteilig ist. Von Nachteil ist der Verzicht auf die Ausgestaltung der Hintergründe, was etwas zu Lasten des Realismus geht und allzu karg ausfällt. Vorteilhaft ist dabei die Entsagung der ansonsten so oft in Mangas vorzufindenden Übertreibungen die oft auch in das Lächerliche gehen. Das würde dem ernsten Thema und den Horrorelementen aber widersprechen. Da die Zeichnungen recht übersichtlich sind, da die Panels sehr klassisch angeordnet sind, ja sogar rigide, und vor allem die Stärke in dem Sinne der Dynamik greift, ist die Serie auch gut für Leser geeignet die ansonsten ihre Schwierigkeiten mit Mangas haben. So kann man hier gut und gerne zugreifen.


Fazit:
Der Humor wird zugunsten der dramatischen Aspekte zurückgeschraubt. Vor allem die Dynamik zwischen den Figuren sorgt hier für Spannung und die vielen unerwarteten Wendungen lassen einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Parasyte - Kiseijuu 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Parasyte - Kiseijuu 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 8,99

ISBN 10:
3957988942

ISBN 13:
978-3957988942

284 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Spannung und Dramatik
  • Dynamik zwischen den Figuren
  • realistische Zeichnungen
  • schwarzer Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.01.2017
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Monstress 1
Die nächste Rezension »»
Detektei Hardy – Integral 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>