SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.166 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Valentina Underground

Geschichten:
Valentina Underground
Die Unterirdischen
Valentina und die Sowjets
Un Poco Loco
Der Abstieg
Schwerkraft

Text und Zeichnungen: Guido Crepax



Story:
Im zweiten Valentina-Band im Avant Verlag schickt der mailändische Künstler Guido Crepax seine Heldin in die Tiefen der Erde. Dort stößt sie auf geheimnisvolle, mythische und uralte Völker. In den fünf Abenteuern „Die Unterirdischen“, „Valentina und die Sowjets“, „Un Poco Loco“, „Der Abstieg“ und „Schwerkraft“ erlebt sie eine Gratwanderung zwischen Traum, Realität und Wahnsinn.


Meinung:
Sicherlich, alle Geschichten im zweiten Band der Gesamtausgabe, mit der der Avant-Verlag Crepax Hauptwerk in bibliophiler Form zugänglich macht, sind vollkommen abgedreht. Und wer eine der Episoden gelesen hat, wird seine Probleme haben, eine korrekte Inhaltsangabe zu geben. Zu verworren sind die Erzählstränge, zu konstruiert die Handlung, zu bild-gewaltig die Panels und zu abgedreht der ganze Plot.
Aber vermutlich muss man das bei einem Künstler wie Crepax auch gar nicht können. Hier gilt es einfach mal genießen zu können. Das bedeutet, den Band aufschlagen, sich von Crepax an die Hand nehmen und von ihm durch seine Welt führen lassen. Das gelingt auch beim zweiten Band der Gesamtausgabe vortrefflich. 
Mitunter bleibt man einfach stehen, betrachtet die ganzseitigen Kunstwerke, die so voller Details und Informationen stecken, dass es einem schier die Sprache verschlägt. Und das alles im Trend der 1960er-Jahre. Der Geist aus dem Valentina entstanden ist. Es ist eine freie Zeit, wild und unberechenbar. Der Muff unter den Talaren wird hinfort geweht und bürgerliche Moral auf den Prüfstand gestellt. „Vor allem beeinflusst von Großmeistern des Kinos wie etwa Sergei Eisenstein oder Ingmar Bergmann sowie zeitgenössischer Kunst hat Crepax mit ungewöhnlicher Seitenarchitektur experimentiert und so, etwa wenn ein Bild in zahlreichere kleinere zerfällt, das Repertoire graphischer Erzählweisen erweitert“ konstatiert der italienische Kunstkenner Matteo Stefanelli. Der zweite Band von Valentina bildet da keine Ausnahme.


Fazit:
Der zweite grafische Leckerbissen im Avant Verlag von Crepax. Die Seitenarchitektur lässt den Leser eins ums andere Mal nur noch mit der Zunge schnalzen. Es macht Spaß den Klassiker der Comicliteratur wieder zu entdecken.


Valentina Underground - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Valentina Underground

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Avant Verlag

Preis:
€ 34,95

ISBN 13:
978-3-945034-17-0

222 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Seitenarchitektur
  • Wohlfeile Aufmachung
  • Klassiker wieder zugänglich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.02.2017
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Sommer der Glühwürmchen 7
Die nächste Rezension »»
Miracles of Love 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.