SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.923 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - moving forward 1

Geschichten:
moving forward 1
Autor und Zeichner:
Nagamu Nanaji



Story:
Kuko ist in ihrem Viertel zu einer lebenden Legende geworden. Viele lesen begeistert ihren Blog, in dem sie die Welt und das Leben aus ihrer Sicht beschreibt und wie sie auch mit den normalen Sorgen und Nöten als Teenager zurecht kommt. Dabei punktet sie vor allem durch die positive Sicht der Dinge.

Aber das ist nur das Bild, das sie nach außen hin zeigt, denn in ihrem Inneren sieht es schon etwas anders aus, denn nun beginnt sie immer mehr über den Sinn ihres Lebens nachzudenken. Weder ihr verwitweter Eltern noch ihr Freundeskreis wissen davon, nur der Kunststudent Outa erhält einen ersten kleinen Einblick.



Meinung:
Mit dieser Reihe beginnt die Künstlerin eine Geschichte in der später vielleicht Freundschaft und Romantik eine Rolle spielen werden, aber im Mittelpunkt steht erst einmal etwas ganz anderes, denn wie so oft verbirgt die Heldin viele ihrer Gefühle.

Vielen mag sie als fröhlich und unbeschwert erscheinen, als Vorbild auch nach einem schweren Schicksalsschlag weitermachen zu können, aber ist dem wirklich so? Immerhin hat Kuko ihre Mutter erst vor kurzer Zeit bei einem Erdbeben verloren und das hat andere zerbrochen.

Der Leser bekommt anders als viele andere Figuren beide Seiten zu sehen. Zunächst lernen sie die fröhliche und unbeschwerte Kuko kennen, die lachend durch das Viertel zieht und andere durch ihre fröhliche Ader aufzumuntern weiß. Sie lernen ihr Lebensumfeld kennen.

Doch dann schlägt die Seite um und wir erfahren, dass es da auch die trauernde und verzweifelte Kuko gibt, die den Verlust nicht so gut weggesteckt hat, wie sie anderen weiß machen will. Und nun darf man mitzittern ob Outa wirklich der Richtige ist, dem sie das anvertrauen kann.



Fazit:
Das besondere an moving forward ist wohl, dass die Künstlerin eine Geschichte erzählt, die gerade in Japan nicht so sehr aus dem Leben gegriffen ist. Die junge Heldin ist auf der einen Seite zwar ein unglaublich starkes Vorbild, aber die Künstlerin macht auch klar, dass auch diese Leute jemanden brauchen, der sie auffängt, wenn sie trauern und verzweifeln, nicht mehr wissen, woher sie noch die Kraft nehmen, einfach weiter zu machen. Und das ist viel mehr wert als alles andere.

Euro: 5,00
ISBN-10:


moving forward 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

moving forward 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3551779144

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine aus dem Leben gegriffene Geschichten
  • Ein realistisches und lebensnahes Szenario wird aufgebaut
  • Die Gefühle und Gedanken werden einfühlsam und lebensnah eingefangen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.02.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Please love me 3
Die nächste Rezension »»
Batman Odyssee
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.