SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.068 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Birds of Prey – Black Canary

Geschichten:
Birds of Prey – Black Canary
Original:
Black Canary  # 1-12 & Sneak Peek
Autoren: Brenden Fletcher, Matthew Rosenberg
Zeichner: Annie Wu, Pia Guerra, Sandy Jarell, Moritat und andere
Farben: Lee Loughridge
Übersetzung: Carolin Hidalgo



Story:
Da die letzten Monate sehr frustrierend waren, beschließt Black Canary, ihre Rolle als Superheldin hinter sich zu lassen und nicht länger gegen das Böse zu kämpfen. Sie startet statt dessen eine Karriere als Sängerin in einer unabhängigen kleinen Punk Rock Band.

Allerdings holt sie ihre Vergangenheit schnell wieder ein, denn nicht nur neidische Rivalinnen wollen ihr ans Leder und sie ausbooten, plötzlich werden die Konzerte auch noch von maskierten Ninjas aufgemischt und ein Schattenwesen ist ebenfalls mit von der Partie. Dinah bleibt also nichts anderes übrig, als sich denen zu stellen und den verräterischen Spuren bis nach Berlin zu folgen.



Meinung:
Auch diesmal wird begleitend zum Film ein Band zusammengestellt, der ein weiteres Mitglied der Birds of Prey in Szene setzt und eine in sich geschlossene Geschichte erzählt Das gute ist, die Geschichte braucht kein Vorwissen, so gut wie alles erschließt sich aus der Handlung.

Allerdings trifft man die Heldin diesmal in einer ungewohnten Rolle an. Sie agiert nicht aus den Schatten heraus, sondern nutzt ihre besondere Stimmgewalt auch auf der Bühne. Anstatt Menschen auszuschalten versteht sie diese mit ihrer Band gut zu unterhalten.

Aber natürlich wäre das auf Dauer langweilig, deshalb tauchen schon bald seltsame Typen und ein fremdartiges Wesen auf, die es auf die ehemalige Superheldin abgesehen haben. Letztendlich bleibt ihr so nichts anderes übrig, als wieder die zu werden, die sie eigentlich nicht mehr sein wollte.

Auch hier werden die Superheldenelemente eher in den Hintergrund gestellt – man erfährt mehr über die eigenwillige und ziemlich gebrochene Persönlichkeit der guten Dinah, die schon als Back Canary nicht immer mit redlichen Mitteln kämpfte und lieber zuerst zuschlug, anstatt zu reden. Daher wird auch die Handlung sehr rau und mit ein paar interessanten Sprüngen erzählt, wird die Action knallhart zelebriert, um deutlich zu machen, dass auch sie keine Heldin für Kinder ist.



Fazit:
Birds of Prey – Black Canary präsentiert eine actionreiche Miniserie aus der Vergangenheit, die aber die Figur, ihre Denk- und Handlungsweise sehr gut vorstellt und so eine unterhaltsame Ergänzung zum Film bietet, wenn man danach Lust auf mehr Geschichten mit ihr hat.



Birds of Prey – Black Canary - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Birds of Prey – Black Canary

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 27,00

ISBN 13:
978-3741617737

268 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Black Canary zeigt viele Facetten ihres Wesens und überrascht immer wieder
  • Actionreich, dramatisch, spannend und punkig schräg
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.03.2020
Kategorie: Birds of Prey
«« Die vorhergehende Rezension
Largo Winch 22
Die nächste Rezension »»
Bouncer 11
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.