SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.276 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dialoge mit mir selbst 1

Geschichten:
Dialoge mit mir selbst 1
Autor und Zeichner:
Kabi Nagata



Story:
Kabi Nagata ist zurück. Die junge Frau, die ihren Debütmanga autobiographisch verfasste und veröffentlichte muss nun mit den Folgen ihres Schrittes leben. Aber sie versucht sich erst einmal weiter zu emanzipieren und von den Eltern zu lösen, seitdem sie durch ihre Arbeit als Mangaka eigenes Geld verdient.

Das ist am Anfang gar nicht so einfach, weil sie nicht gelernt hat, mit Geld umzugehen und ihr die Eltern es auch nicht so leicht machen. Dazu kommt die weiterhin bleibende Einsamkeit und der Versuch, diese Gefühle und Ängst in Worte zu fassen, in spannenden Dialogen mit sich selbst – und zwar in einem Briefwechsel.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

 

Schon einmal hat Kabi Nagata den Schritt gewagt, über sich selbst zu erzählen und damit einen ganz eigenen Weg als Mangaka zu gehen. Immerhin ist sie durch die Anonymität geschützt und muss nicht fürchten, in irgend einer Form angegriffen zu werden, so lange sie sich nicht selbst outet.

Wieder geht es autobiographisch weiter. Diesmal ist nicht die Kindheit das Thema sondern die Zeit, in der aus dem Traum Wirklichkeit wird und sie ihre erste Geschichte veröffentlicht. Sie erzählt von den Höhen und Tiefen, den Ängsten und den Momenten der Freude.

Immerhin geht sie erste eigene Schritte und wagt es, sich von den Eltern zu lösen und alleine zu leben, auch wenn ihr keiner das zutraut. Nur holt sie in dieser Zeit auch wieder die Einsamkeit mit voller Wucht ein und das Unvermögen, mit anderen Menschen zu kommunizieren.

Auch diese Geschichte ist bewegend und berührend geschildert, ohne Albernheiten und Übertreibungen. Alles mutet sehr authentisch und lebensnah an, gerade wenn man mit ähnlichen Nöten und Gefühlen zu kämpfen hat, fühlt man sich mit der Künstlerin um so mehr verbunden.



Fazit:
Dialoge mit mir selbst ist der neue Manga einer Künstlerin, die von sich selbst und ihrem Leben erzählt und dabei eine intensivere Geschichte erzählt als die, die andere mit ihrer Phantasie erfinden könnten, denn man spürt deutlich, wie nah sie allem ist und dies auch dem Leser vermittelt.



Dialoge mit mir selbst 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dialoge mit mir selbst 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 18,00

ISBN 13:
978-3551731364

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Intensiv, ehrlich und berührend
  • Eine Geschichte zum Nachdenken
  • Ohne Albernheiten und Übertreibungen erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.03.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Batgirl Megaband 3: Zurück in Gotham City
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn Knaller-Kollektion 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.