SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.040 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars: Tie-Jäger – Schattengeschwader

Geschichten:
Star Wars: Tie-Jäger – Schattengeschwader
Original:
Star Wars: Tie-Fighter # 1-5
Autor: Jody Houser
Zeichner: Roge Antonio, Mike Dowling,Joshua Cassara, Geraldo Borges, Io Guara, Juan Gedeon
Farbe: Arif Prianto, Lee Loughridge, Meraj Menon, J.-F. Beaulieu, Domo Sanchez Almara
Übersetzung: Andreas Kasprzak



Story:
Die Piloten in den der Tie-Fighter leben normalerweise nicht lange und werden gerne als Kanonenfutter im Kampf gegen Rebellen und Separatisten verheizt, aber im „Schattengeschwader“ vom Sternenzerstörer Pursuer sieht es anders aus, Das Team hält zusammen.

Weil der Commander der Einheit weiß, worauf es ankommt kämpft die Eliteeinheit mit bleibendem Erfolg und wenigen Verlusten gegen Separatisten und Rebellenzellen. Bis zu dem Tag, am den auch ihre Gemeinschaft vor schwere Prüfungen gestellt werden



Meinung:
Die meisten „Star Wars“-Geschichten drehen sich um die Seite der Rebellen, schildern deren Freiheitskampf und die legendären Duelle mit den Kräften des Imperiums. Seit einigen Jahren beschäftigen sich die Künstler aber auch damit zu zeigen, dass hinter den Masken der Sturmtruppler und Piloten auch Männer und Frauen mit Gedanken und Gefühlen stecken.

Im Prinzip sind die Geschichten, die sich der dunklen Seite des Universums widmen oft interessanter als die, die den heldenhaften Kampf der Rebellen zeigen, denn die Autoren haben mehr Freiheiten, gerade auch was die Gestaltung der Figuren angeht.
Es lässt sich nicht leugnen, dass die imperialen Piloten treue Soldaten sind, die ihre Pflicht tun. Sie unterscheiden sich in ihrer Freizeit aber kaum von anderen Menschen, die im Universum leben.

Leider endet die Geschichte inhaltlich an einem bestimmten Punkt, der noch mehr Möglichkeiten eröffnet. Aber bis dahin kann man fasziniert das Leben und den Alltag der Piloten nachverfolgen, die Handlung erlaubt auch den Blick auf ihre Gefühle und Gedanken, selbst wenn sie sich ins Gefecht stürzen. Moralisch gewertet wird allerdings nicht, so dass man selbst entscheiden kann, was man von den Figuren halten sollen.



Fazit:
Star Wars: Tie-Jäger – Schattengeschwader erlaubt einen Einblick in genau die Bereiche, die die Filme ausklammern. Denn durch den Blick in die imperiale Flotte erhalten auch die Charaktere ein Leben, die sonst immer als gesichtsloses Kanonenfutter verheizt werden, und das gibt dem ganzen ein wenig mehr Tiefe als die reinen Befreiungsgeschichten der Rebellen.



Star Wars: Tie-Jäger – Schattengeschwader - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars: Tie-Jäger – Schattengeschwader

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741617348

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessanter Blick hinter die Masken des Kanonenfutters
  • Auch „böse“ Charakter erhalten mal Profil und Leben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.05.2020
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Batman/Deathblow: Nach dem Feuer
Die nächste Rezension »»
House of X & Powers of X 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.