SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.038 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Harleen 2

Geschichten:
Harleen 2
Autor / Zeichner / Colorist: Stjepan Sejic


Story:
Auf der Suche nach einem Mittel, die Empathie von Verbrechern zu stärken, verärgert der Joker seine Psychiaterin Harleen Quinzel indem er behauptet das der Wahnsinn immer nur knapp unter der Oberfläche lauere. Doch scheinen die Entwicklungen ihm recht zu geben als Polizisten zu brutaler Selbstjustiz tendieren und der Staatsanwalt Harvey Dent Opfer eines Anschlags wird. Der einzige der frei von Angst zu sein schein, ist der Joker und Harleen fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Der erste Band von Harleen war schon ziemlich beeindruckend und so konnte man die Fortsetzung kaum noch abwarten. Und auch hier lohnt sich die Lektüre wieder. Zwar fehlen im zweiten Band so denkwürdige Szenen mit ikonischen Bildern wie der Kampf Batmans gegen Joker und seine Bande im Nebel, aber qualitativ hat es beileibe nicht nachgelassen.

Was vor allem natürlich daran liegt, das Stjepan Sejic ein hervorragender Zeichner ist der es wahrlich versteht diffizile und differenzierte Mimik und damit verbunden die Körpersprache der Protagonisten zum Ausdruck zu bringen. Wer Sonnenstein kennt, dem ist das nichts Neues, aber im Grunde hat man sowas in einem Superheldencomic wenig erwartet. Da geht es selten genug um Finesse. Hier legt Sejic aber sein Augenmerk darauf wie Dr. Harleen Quinzel zu der wahnsinnigen Superschurkin Harley Quinn wurde. Und da ist es weniger ein Schlüsselmoment der alles prägt, obwohl sowas natürlich auch vorkommt, sondern vor allem ein langsames Abgleiten, was vor allem durch Dialoge und Monologe zum Tragen kommt. Insofern ist die Zeichenkunst ein deutlicher Vorteil.

Langweilig wird es trotz alle Psychologie nicht. Harleen will ihre Angst besiegen indem sie mehr das aus sich hervorholt dessen Mangel sie bei den Psychopathen untersucht: Empathie. Wenn sie Empathie gegenüber den menschlichen Monstern empfindet, so können die verstanden werden und das mindert die Bedrohung durch sie. Denn was man kennt, fürchtet man nicht. Oder zumindest etwas weniger. Aber diese Empathie ist auch gefährlich und so verliebt sich Harleen in den Joker und wird von ihm in den Wahnsinn gezogen.

Ein zentraler Aspekt dieser Erzählung von Sejic ist das, was unter der Oberfläche lauert. So ist es auch kein Wunder das hier auch Harvey Dent zu Two Face wird. Schließlich ist dieser das perfekte Beispiel dafür wie zwei Seelen in einer Brust wohnen, das Rechtssystem gegen Verbrechen kämpft. Und das in ein und derselben Person. Er macht der Heldin deutlich, dass der Drang zur Gewalt knapp unter der Oberfläche wurzelt und auch Polizisten werden hier zu Verbrechern indem sie Gangster töten. Harleen will unter die Oberfläche gehen, den Drang zur Gewalt verstehen und sie heilen. Eine der denkwürdigsten Szenen des Bandes ist der kurze Dialog zwischen Harleen und Batman wie man angesichts der ganzen Gewalt mit ihr umgeht.

Action kommt zwar vor, ist aber nicht das Hauptaugenmerk von Sejic. Ihm geht es hier um die Psychologie und das ist weitaus düsterer als einfach noch ein Actiongewitter. Alle Figuren sind auf einem verlorenen Posten, gedrückt, niedergeschmettert, kämpfen und ermatten. Auch Batman. Der einzige der frei von all dem zu sein scheint, ist ausgerechnet der Joker. Kein Wunder also das sich die verunsicherte Harleen von ihm angezogen fühlt. Und in gewisser Hinsicht auch die Leserinnen und Leser. Zugreifen.


Fazit:
Die faszinierende Mini-Serie geht weiter und man kann sich auch aufgrund der hervorragenden Zeichnungen deren Sog nicht entziehen.

Harleen 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Harleen 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3741618039

ISBN 13:
978-3741618031

60 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • gute Dialoge
  • glaubwürdige Psychogramme
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.06.2020
Kategorie: Harley Quinn
«« Die vorhergehende Rezension
Im Netz von Black Widow
Die nächste Rezension »»
Dr. Stone 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.