SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.219 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - We never learn 3

Geschichten:
We never learn 3
Autor und Zeichner:
Taishi Tsutsui



Story:
Tja, auch Musterschüler bekommen nichts geschenkt. Das bekommt Nariyuki zu spüren, als er sich um ein voll finanziertes Studium bewirbt. Das bekommt er nur, wenn er anderen dazu verhilft, an ihre Wunschunis zu kommen. Der junge hat die Herausforderung angenommen und Rizu, Fumino, sowie Uruka geholfen, sich zu verbessern.

Allerdings scheint der Erfolg nun in Gefahr zu geraten, weil er Rizu in einer schwachen Minute geküsst hat und das beobachtet wurde. Natürlich macht das Gerücht schnell die Runde und sorgt dafür, das ausgerechnet Rizu und Uruka wieder schlechter werden, Nur Fumino scheint einen klaren Kopf zu bewahren.



Meinung:
Von vorne herein ist die Geschichte als nicht gerade ernst zu nehmende Komödie angelegt worden, denn neben ihrem klugen Köpfen sind die drei jungen Heldinnen auch noch Schönheiten, die es mit naiver Niedlichkeit schaffen, die Gefühle des jungen Mannes zu verwirren.

Tatsächlich hat es Nariyuki nicht leicht, den Mädchen zu helfen. Er kann allerdings nicht verhehlen, dass er sie inzwischen recht gerne hat und dabei vor allem Rizu mag, wie sich auch jetzt zeigt. Aber wie immer sorgen die Gerüchte dafür, dass üble Missverständnisse entstehen.

So kommt es wie es kommen muss, die Situation spitzt sich zu, seine Chance, das Stipendium zu bekommen schwindet, und er weiß noch nicht einmal so recht, warum die Mädchen jetzt anfangen so durch zu drehen. Aber nach und nach kommt er dahinter, und daraus bezieht die Geschichte Spannung.

Alles in allem werden die Ereignisse mit einen ziemlichen Augenzwingern erzählt, manchmal auch ein wenig hektisch und schnell, so wie man es von anderen Komödien kennt. Dazu kommt dann natürlich auch noch ein leicht schlüpfriger Unterton.



Fazit:
We never learn bleibt eine solide, wenn auch in Klischees badende, Liebeskomödie im klassischen Schulumfeld, die nett zu lesen ist, aber auch nicht unbedingt zu überraschen weiß. Selbst die Figuren sind in alte Rollenmuster zurück gefallen.



We never learn 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

We never learn 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-2889512720

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Quirlig und frech – mit einem Schuss niedlicher Erotik
  • Die Figuren zeigen neue Facetten ihres Wesens, vor allem Fumino
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.05.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Savage Sword of Conan: Der Spieler
Die nächste Rezension »»
Lucky Luke 98
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.