SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.573 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The golden Sheep 2

Geschichten:
The golden Sheep 2
Autor und Zeichner:
Kaori Ozaki



Story:
Es scheint, als hätte Tsugus Heimkehr auf die Insel ihrer Geburt etwas losgetreten. Denn auch wenn sie die Freundschaften von früher wieder auffrischt, sie will nicht in dem verschlafenen Kaff versauern. Und so lehrt sie zusamen mit Sora nach Tokio zurück, um ihren Lebensunterhalt in einem Krokettenladen zu verdienen.

Aber auch Yushin fühlt sich gefangen und will sein Zuhause und die desolate Situation zuhause hinter sich lassen. Deshalb tut er alles, um die Boxerprüfung zu bestehen, wirft sogar die Schule hin, um mehr Zeit fürs Training zu haben. Nur Arati bleibt zurück und verzweifelt, denn sie fühlt sich alleine gelassen.



Meinung:
Die vier jugendlichen Helden haben alle Träume. Tsugu, die ja schon ein anderes Lebensumfeld kennengelernt hat, will wieder nach Tokio zurück, um dort vielleicht sogar Karriere als Musikerin zu machen, und Sora hat auch keine Lust mehr, in der spießigen Enge zu bleiben.

Immerhin bekommen sie die Chance auf eigenen Füßen zu stehen, auch wenn das nicht einfach ist. Aber die Zeit im Krokettenladen lehrt sie viel über das Leben und die Dinge, die in diesem wirklich wichtig sind. Dennoch schützt sie das nicht vor den Vorwürfen, die ihnen Yushin macht.

Denn der hat es nicht so einfach, sich zu bewähren. Je mehr er sich gefangen fühlt, desto häufiger bricht er aus und rebelliert gegen die Enge. Auch er fühlt sich alleine gelassen, ahnt aber nicht, dass er noch einer anderen sehr weh tut. So nimmt die Geschichte diesmal eine traurige Stimmung an.

Die Handlung mag auf den ersten Blich nicht spannend wirken, bietet aber dennoch viele interessante Momente und fesselnde Entwicklungen, bei den Jugendlichen, die ihren Weg ins Erwachsenenleben viel früher machen wollen, als man es für sie vorsieht.



Fazit:
The golden Sheep mag zwar nicht ganz realistisch sein, bietet aber dennoch eine sehr lebensnahe Erzählung um die entscheidenden Jahre im Leben von vier jungen Teenagern, die nicht länger dem ihnen vorbestimmten Lebensweg folgen, sondern frei sein wollen.



The golden Sheep 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The golden Sheep 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,00

ISBN 13:
978-3551720153

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Lebensnah und warmherzig erzählt
  • Vier Jugendliche auf dem Weg zum Erwachsenwerden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Superman Action Comics 3: Lex Leviathan
Die nächste Rezension »»
Attack on Titan 29
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.