SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.533 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Attack on Titan – Before the Fall 17

Geschichten:
Attack on Titan – Before the Fall 17
Autor der Originalstory:
Hajime Sayama
Autor der Romanvorlage: Ryo Suzuhaze
Manga-Version: Satoshi Shihi
Charakterentwürfe: Thores Shibamoto



Story:
Die Teams des Aufklärungstrupps sind in einen Teil des Landes ausgeschwärmt, in dem bisher noch niemand von Ihnen war und nun erhält das Team 10 einen Hinweis, dem sie sofort folgen. Kyokuro fiebert dem am Meisten entgegen hofft er so doch endlich Rache an dem Titanen“Ogre“ nehmen zu können, der seine Eltern ermordete.

Bevor es so weit ist, muss er sich allerdings noch einer weiteren Schwierigkeit stellen, denn jemand hat sich in den Aufklärungstrupp eingeschlichen, der noch eine Rechnung mit ihm offen hat – Charles Bruder. Wird Kyokuro dieses Problem bewältigen können?



Meinung:
Die sogenannten 3-D-Rüstungen sind nun im Feldeinsatz, der Aufklärungstrupp setzt sie erstmals richtig gegen die Titanen ein und erzielen damit entsprechende Erfolge, so dass dieser Handlungsbogen endlich seine Erfüllung findet. Aber auch weitere Entwicklungen nehmen dann ihren Lauf.

Denn die Geschichte endet mit diesem Band, so dass noch einige wichtige Dinge geklärt werden müssen, vor allem zwischen alten Rivalen, seien es nun Menschen oder Titanen. Neben der ganzen Action erhalten so auch noch die Hauptfiguren die Gelegenheit, ihre Differenzen zu klären.

Anders als in der Hauptserie schließt die Geschichte eher ruhig ab, ein paar wichtige Weichen werden gestellt, um die zukünftige Geschichte in die Wege zu leiten, wenn auch eher in Bezug auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen.

Den Helden gönnt man ihr stilles Glück, finden Kyokuro, Charle und ihr Bruder am Ende doch das, was wichtig für ihre Zukunft ist und was ihnen einen Platz im Leben gibt. Die Geschichte wird stringent zu Ende erzählt und findet einen angemessenen Abschluss.



Fazit:
Attack on Titan – Before the Fall endet sehr rund, denn die Fragen, die bis jetzt noch offen waren, werden alle geklärt und auch Konflikte finden ihrem Abschluss, so dass einem versöhnlichen Ende für alle Personen nichts mehr im Wege stehen braucht.



Attack on Titan – Before the Fall 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Attack on Titan – Before the Fall 17

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551746498

228 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte bekommt einen angemessenen Abschluss
  • Alle Handlungsfäden werden verknüpft
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.09.2020
Kategorie: Attack on Titan -Before the Fall
«« Die vorhergehende Rezension
Die Draufgänger – Integral 6
Die nächste Rezension »»
Leviathan 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.