SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.170 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Goblin Slayer - The singing Death 1

Geschichten:
Goblin Slayer - The singing Death 1
Autor:
Kumo Kagyu
Zeichner: Aoki Shogo
Charakterdesign: Iack



Story:
Auch in der Zeit bevor der Goblyn Slayer die Welt ein bisschen sicherer machte, war die Welt voller Gefahren, die bekämpft werden mussten. So wie das im Norden der Welt plötzlich aufgetauchte Labyrinth des Todes, das so manch ein Monster ausspuckte. Vor allem Untote.

Viele Abenteurer haben sich schon in seine Tiefen gewagt und sind von dort nicht mehr lebend zurückgekehrt. Doch der Drang etwas zu unternehmen lässt nicht nach, bleibt doch der Wunsch, das dort hausende Übel auszulöschen. So findet sich auch diesmal wieder eine Gruppe mutiger junger Abenteurer zusammen, die alles wagen wollen.



Meinung:
Eigentlich bietet die Geschichte nur eine weitere Variation des beliebten Rollenspiel-Themas das auch in den meisten Computer-Games dazu gehört. Denn wieder einmal geht es darum, in eienn tief liegenden Dungeon einzudringen und den dortigen Gefahren zu trotzen.

Es ist schon einiges über dieses Labyrinth des Todes bekannt, die Warnungen überwiegen, aber dennoch hält das weitere mutige Abenteurer nicht davon ab, glauben doch immer einige, das richtige Team zusammen stellen zu können, um den Gefahren zu trotzen.

So kommt es, wie es kommen muss – der Auftaktband beschäftigt sich in erster Linie damit, wie die Helden zusammenkommen. Und wieder einmal erhalten sie keine eigenen Namen sondern verkörpern gleich einen ganzen Archetypus. So ist eine Bischöfin sicherlich schon eine mächtigere Klerikerin.

Wer sich nicht daran stört, dass die Figuren kein Profil entwickeln und jederzeit austauschbar sind, wer darauf setzt, das vor allem Kämpfe und Action geboten werden, der wird an dem Band sicherlich seinen Spaß haben. Gut gezeichnet ist er nämlich auch.



Fazit:
Goblin Slayer - The singing Death bietet ein typisches Dungeon-Action-Abenteuer mit allem was dazu gehört – jeder Menge Monster und natürlich auch kampfstarke Helden. Allerdings sollte man nicht mehr als das erwarten, nicht einmal eigenständige Figuren.



Goblin Slayer - The singing Death 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Goblin Slayer - The singing Death 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3963585548

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actionreiche Fantasy
  • Detailreiche und klare Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.09.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Please love me 5
Die nächste Rezension »»
Lady S Gesamtausgabe 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.